Mehr

    Suchergebnisse für the clash

    Nicht gefunden wonach du gesucht hast? Versuch es mit anderen Schlagworten

    Flashback: The Clash werfen Mick Jones raus

    Vor 37 Jahren wurde Mick Jones von seinen Bandkollegen in hohem Bogen rausgeworfen. Heute im Jahr 1983 wurde Mick Jones von seinen Kollegen Strummer und...

    Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

    The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Jetzt, wo der Konzertbetrieb komplett zum Erliegen gekommen ist, gibt es natürlich auch keine aktuellen Liveberichte....

    Rückblende: The Clash – COMBAT ROCK / RAT PATROL FROM FORT BRAGG

    Spannungen, Egos, Heroin - wie das epische, unveröffentlichte Doppelalbum RAT PATROL FROM FORT BRAGG von The Clash sie fast zerstörte. COMBAT ROCK (Kampfrock), das vierte...

    Review: The Clash – GIVE ´EM ENOUGH ROPE

    The Clashs Zweite setzte 1978 auf Stilerweiterung und Ironie. Recht rasch nach der Gründung 1976 im Zentrum der Londoner Punk-Be­wegung potenzierte sich The Clashs Drang,...

    The Clash – Revolution in der Pappschachtel

    27 Jahre nach ihrer Trennung genießen The Clash einen Ruf, von dem viele ihrer Zeitgenossen nur träumen können: Als bissige Rock-Revoluzzer, die auf ein...

    Was macht eigentlich: The-Clash-Bassist Paul Simonon?

    Am 21. August wäre Joe Strummer 65 Jahre alt geworden. Klare Sache, dass ihm sein alter The-Clash-Kollege Paul Simonon via Facebook gratulierte. Dabei ist...

    Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

    Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das würdevolle Schweigen bewahrt, das man vom...

    Titelstory: Tom Petty – America’s Sweetheart

    Mit HYPNOTIC EYE bewiesen Tom Petty & The Heartbreakers in der vierten Dekade ihrer Karriere erneut eindrucksvoll, dass sie zum Besten gehören, was die...

    Review: Traffic – THE STUDIO ALBUMS 1967–1974

    50 Jahre und ein bisschen Genau genommen zum 52-jährigen Jubiläum kommen die sechs ersten Traffic (Studio)-Alben in einer schmucken limitierten Studio-Collection neu auf den Markt....

    Review: The Good, The Bad & The Queen – MERRIE LAND

    Die Supergruppe um Damon Albarn überzeugt auch auf Album Nummer zwei. Wie macht Damon Albarn das ei­­gentlich? Blur, Gorillaz, The Good, The Bad & The...

    Review: The Living End – WUNDERBAR

    Die wunderbare Leichtigkeit des Songwriter-Daseins. The Living End aus Australien wurden irgendwann mal Kumpels der Hosen und von denen – ähnlich wie TV Smith –...

    Rock-Mythen: Ian Curtis – Tod im Reihenhaus

    Die Katastrophe hatte sich angekündigt – aufzuhalten war sie nicht: Nur einen Tag vor dem Start seiner ersten US-Tournee, am 18. Mai 1980, erhängte...

    Review: The Damned – THE STIFF SINGLES 1976–1977

    Fünf prähistorische Vinylsingles der Verdammten. Gemessen am globalen Ikonenstatus, den The Clash und The Sex Pistols bis heute innehalten, zogen die aus gleicher Lon­doner Szene...

    Review: The Jam – 1977 (40TH ANNIVERSARY EDITION)

    The Jams ereignisreiches Debütjahr auf vier CDs und einer DVD. Mit drei Akkorden lässt sich jede Menge anstellen. The Clash, The Damned und The...

    Review: Ian Hunter & The Rant Band – FINGERS CROSSED

    Prägnante Stimme, knackige Songs, zugespitzte Texte: Hier ist ein klassischer Rocksongwriter am Werk. Vier Jahre nach WHEN I‘M PRESI­DENT zeigt sich der knorrige Elder Statesman...