Donnerstag, Mai 28, 2020

Musik

Review: Philip Bradatsch – JESUS VON HAIDHAUSEN

Rätselhafte Songs zwischen Folk- und Indierock Wer mit der Musik des in München lebenden Song- schreibers vertraut ist, dem wird eins gleich am Albumtitel auffal-...

Review: Siena Root – THE SECRET OF OUR TIME

Heavy-Blues und Psych-Rock mit ökologischem Gewissen Siena Root ist eine Gemeinschaftssache: Auf dem Bandfoto drängeln sich neun Leute, es dominieren Jeans und lange Haare, die...

Review: Hällas – CONUNDRUM

Retrofuturistisch wunderbar Wirft man CONUNDRUM auf den Plattenteller, fühlt man sich sogleich in eine Tropfsteinhöhle mitten im Weltraum versetzt. Wohlig ambivalente Empfindungen begleiten einen durch...

Review: Al Di Meola – ACROSS THE UNIVERSE

Auf den Spuren der Beatles – manchmal aber auch weit daneben Eines vorneweg: Dass Al Di Meola verdammt gut Gitarre spielen kann, ist eine Tatsache,...
Clannad In A Lifetime

Review: Clannad – IN A LIFETIME

Rückblick auf die 50-jährige Karriere der ungewöhnlichen World-Music-Band Nun soll also endgültig Schluss sein bei Clannad, hat Pól Brennan bekanntgegeben. 50 Jahre im Business, der...
Gotthard 13

Review: Gotthard – #13

Routine trifft auf glaubhaften Enthusiasmus Bei einem bisherigen Pensum von einem Dutzend Scheiben und über 2.000 Liveshows entwickelt man als Rockband natürlich eine gewisse Routine....
The Unity Pride

Review: The Unity – PRIDE

Mit viel Double-Bass ins Ohr Wenn eine Band ihr Album PRIDE nennt, drängt sich der Verdacht auf, dass sie ausnehmend stolz auf das Werk ist....
Reece Cacophony Of Souls

Review: Reece – CACOPHONY OF SOULS

Eine Schwäche für deutsche Rocker Der Name David Reece ist zumindest in Deutschland fest mit seiner Zeit Ende der 90er bei Accept verbunden. Dabei hat...
Werbung

Beliebte Artikel