Freitag, Mai 25, 2018

Filme

Review: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Dass die vierte Regiearbeit von Martin McDonagh – die dritte nach seinem Durch­bruch in Form der melancholischen Gang­sterballade „Brügge sehen ... und sterben?“, die...

Review: Logan Lucky

Nach dem Blick auf die Besetzungs­liste sowie die Skizze der Handlung – eine Gruppe Underdogs plant eine Nascar-Rennstrecke um einige Mil­lionen zu erleichtern –...

Review: Mother!

Die Idee mag brillant gewesen sein: Mit Jennifer Lawrence als Hauptdarstellerin mit Kassenmagnetqualitäten im Gepäck überzeugte Regisseur Darren Aronofsky seine Geldgeber davon, sein eigentlich...

Review: Der dunkle Turm

Es gibt nur wenige Buchreihen – speziell unter jenen, die noch nicht optioniert und adaptiert sind –, die eine größere und loyalere Fangefolgschaft um...

Review: Detroit

Im gegenwärtigen politischen und gesellschaftlichen Klima der USA scheint Kathryn Bigelows Drama rund um die Rassenunruhen im Detroit des Jahres 1967 so aktuell wie...
free fire

Review: Free Fire

Mit jedem seiner Filme tat Regisseur Ben Wheatley einen Schritt nach oben auf der Karriere- und Prominenzleiter: Nach der pechschwarzen Indie-Gangsterkomödie „Down Ter­race“ folgten...
ghost in the shell

Review: Ghost In The Shell

Eine Grundsatzentscheidung des Ge­­schmacks geht dem Genuss der Real-Adaption des bahnbrechenden Man­ga- und Anime-Meilensteins voraus, den Autor Masamune Shirow und Re­­gisseur Mamoru Oshii im...
arrival

Review: Arrival

Es ist ein ziemlich brillantes Hütchenspiel, mit dem sich Regisseur Denis Villeneuve nach seinem treffend zynischen Drogen­kriegsthriller „Sicario“ zurückmeldet: Wie ein klassischer Erstkontakts-Science-Fiction-Film mutet...
Werbung

Beliebte Artikel