Review: Jeff Beck – STILL ON THE RUN – THE JEFF BECK STORY

-

Review: Jeff Beck – STILL ON THE RUN – THE JEFF BECK STORY

- Advertisment -

The Jeff Beck Story

DVD: Ein nonkonformistischer Gitarrenvirtuose blickt zurück.

Freunde, Kollegen und Wegbegleiter von Jeff Beck finden sich eine ganze Menge in Regisseur Matthew Long­fellows 108-Minuten-Dokumentation STILL ON THE RUN – THE JEFF BECK STORY. Zwischen rarem Archivmaterial kommen David Gilmour, Jan Hammer, Joe Perry, Beth Hart, Slash sowie die Mitglieder aus der aktuellen Formation des achtfachen Grammy-Gewinners zu Wort. Auch Rod Stewart und Ron Wood, Becks Sidekicks von 1967 bis 1969, ließen sich vor die Kamera locken. Mit Schmun­zeln erinnert sich Wood daran, dass der Chef ihn zwischen den Alben TRUTH und BECK-OLA sowie nervenaufreibenden US-Tourneen immer wieder mal feuerte, nur um ihn wenig später erneut anzuheuern. Ähnlich hart aber herzlich ist auch Becks Verhältnis zu den ebenfalls interviewten Jugendfreunden Jimmy Page und Eric Clapton. Als letzterer bei den Yardbirds ausstieg, ersetzte ihn Beck, der wiederum nach kurzem Doppel-Gitarren-Gespann mit Page diesen als seinen Nachfolger installierte.

Während Page und Clapton zu Superstars avancierten, blieb der passionierte Hot-Rod- und Sportwagenliebhaber Beck ein wagemutiger Grenzgänger und experimentierfreudiger Innovator mit Hang zu Exotischem von Jazz Fusion bis Fifties-Rock’n’­Roll. Aber auch ein Exzentriker, dessen diverse Beset­zungen der Jeff Beck Group oder der Versuch mit Beck, Bogert & Appice eine Supergroup zu etablieren jeweils nur kurz währten. Dennoch überwiegen bei Becks Nonkonformismus die Vorteile: Bis in die Gegenwart gelang es dem ungebrochenen Virtuosen nicht nur seine Jugendlichkeit zu konservieren, er konnte sich auch die Neugierde bewahren über den Tellerrand zu blicken, um unbekanntes Terrain zu erforschen, wie aktuelle Veröffentlichungen und stets hochspannende Konzerte beweisen. Als Bonus hängen fünf bislang unveröffentlichte Mitschnitte vom Montreux Jazz Festival 2007 an.

9/10

Jeff Beck
STILL ON THE RUN – THE JEFF BECK STORY
EAGLE VISION/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Mountain: ›Mississippi Queen‹

Mountain mögen in der Rockhistorie etwas übergangen worden sein, doch Momente wie dieser machen sie unverzichtbar für...

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

In Memoriam: George Young

Der in Schottland geborene Gitarrist, Komponist und Produzent brachte Australien auf die Rock-Landkarte – noch vor seinen...

Spencer Davis: Der Musiker ist tot

Laut seinem Manager Bob Dirk ist Spencer Davis am Montag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Der...
- Werbung -

Meat Loaf: BAT OUT OF HELL

Exzellente Hommage an die Eisenhower-Ära: Du nimmst mir das Wort aus dem Mund! Zufälle gibt es! Als Meat Loaf erst...

Toto: Neues Line-Up

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto...

Pflichtlektüre

Tedeschi Trucks Band: Die besten Live-Fotos aus Winterbach!

Am 5. April spielten die Bluesrocker der Tedeschi Trucks...

Werkschau: Bob Seger

In seiner mehr als 50-jährigen Karriere wurde Bob Seger...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×