0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Suchergebnisse für peter green

Nicht gefunden wonach du gesucht hast? Versuch es mit anderen Schlagworten

Classic Rock Nr. 89 – The Black Crowes – Schlägereien, Geld und Bruderliebe – Ausgabe 04/2020 (April 2020) – inkl. CD

                              Titelstory: The Black Crowes – Schlägereien, Geld und Bruderliebe           Aerosmith: Höhenflug und Drogenabsturz           Peter Green: Der Chef der „wahren“ Fleetwood Mac           R.I.P. Neil Peart: Das Leben der...

Fleetwood Mac: Mick Fleetwood im großen RUMOURS-Interview

Vor dem Gespräch mit Mick Fleetwood im Londoner Berkeley Hotel ist erst mal Sesselwechsel angesagt. Das Sitzmöbel, in dem der Zweimetermann seine letzten Interviews...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Titelstory: The Black Crowes - Schlägereien, Geld und Bruderliebe Wer selbst zwei Söhne hat, der weiß, was Bruderzwist bedeutet. Da wird schon miteinander gekämpft, wenn...

Rory Gallagher – BLUES

I got dem ol´ kozmic blues again... Nach Van Morrison und noch vor Phil Lynott (zeitlich gesehen) gehört Rory Gallagher (Jahrgang 1948, verstorben 1995) zum...

Snowy White: Abseits der Scheinwerfer

Snowy White ist einer dieser Gitarristen, die jenen ganz besonderen Ton beim Spielen haben. Seiner fast einzigen Gitarre, einer 57er Les Paul Goldtop –...

Fleetwood Mac – 50 YEARS: DON’T STOP

Goldenes Jubiläum: vom Albatross bis zum Sad Angel. Als Kapelle mit Faible für Groß­arenen fünf Dekaden zu überdauern, dürfte ein nicht gerade leichtes Unterfangen sein....

Lieblingsplatten: Fleetwood Mac – MIRAGE

Schon als Kind schrieb ich Charts mit und nahm ohne Ende Songs aus Radio und Fernsehen für eine bald riesige Kassettensammlung auf. Da hätte...

Titelstory: Die 100 besten Gitarristen aller Zeiten

Man muss ja nicht drum herum reden: Der Listen-Wahn greift um sich. Wer die 100 fluffigsten Reggae-Songs für einen Dienstagvormittag am Strand sucht, der...

Fleetwood Mac – FLEETWOOD MAC DELUXE EDITION

Macs erstes Werk mit Buckingham/Nicks. Das 1967 in London von Peter Green, Mick Fleet­wood und John McVie ge­­gründete Unternehmen er­­wies sich in Sachen Per­sonalkonstanz als...

ZZ Top – ZZ TOP’S FIRST ALBUM

Souveränes Debüt des späteren texanischen Erfolgstrios. Schon verblüffend, wie sich das Triumvirat aus Texas anfänglich am Konzept jener Londoner Formation orientierte, die erst nach Wechsel...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK MAGAZIN

Fleetwood Mac: Die ganze Geschichte – 50 Jahre Höhen, Tiefen, Chaos und Erfolge Wer sind wir und wenn ja, wie viele? Bandgründer Mick Fleetwood bezeichnete...

ZZ Top – LIVE FROM TEXAS

Sharp-dressed men: auf 500 Stück limitierte Doppel-LP-Neuauflage eines Live-Mitschnitts von 2007. Im Juni 2008 erschien LIVE FROM TEXAS, die Aufzeichnung eines Heimspiels von ZZ Top...

ZZ Top – CINCO: THE FIRST FIVE LPS

ZZ Tops fünf erste Alben als Boxset. Wenn ZZ Top wollten, könnten sie. Doch bei der Vinyl-Auswertung gehen die seit 1969 unzertrennlichen Billy Gibbons, Dusty...

Steve Earle & The Dukes – TERRAPLANE

Steve Earles von der ersten bis zur letzten Sekunde grandioses Scheidungswerk. Öfter ›Baby Baby Baby (Baby)‹ zu erotischem Blues-Rock-Gitarrenriff und empathisch passioniertem Mundharmonikagebläse kann...

John Mayall – A SPECIAL LIFE

Der Pate des britischen Blues im dritten Frühling. Zusammen mit Alexis Korner zählt John Mayall zu den Wegbereitern des britischen Blues, zahlreiche spätere Rockstars lernten...

Vargas Blues Band – Latino Blues

Er wuchs in Spanien und Argentinien auf, anschließend zog es Javier Vargas in die USA, wo er Musik studierte. 1990 gründete er die Vargas...

Titelstory: Jimi Henrdix – Unsterblich

Am 27. November 2012 wäre er 70 Jahre alt geworden. Am 01. März erscheint unerwartet ein neues Album des Gitarrenkünstlers. Um dies zu feiern,...

Fleetwood Mac – MR. WONDERFUL

Londons Wunderkinder, kurz vor dem internationalen Karrieredurchbruch. Gemessen an heutigen Standards mit mehrjährigen Intervallen zwischen zwei Albumproduktionen, werkeln sich Interpreten und Bands vor Dekaden mit...

ZZ Top THE STUDIO ALBUMS 1970 – 1990

Warten auf den Bus oder wie man sich zu übergroßen Comic-Figuren stilisiert. Die Texaner halten Rückschau. Nicht auf ihre Gesamtkarriere, jedoch auf jene essenzielle Phase,...

B.B. King – LADIES AND GENTLEMEN… MR. B.B. KING

Üppiger 10-CD-Karriererückblick des Blues-Pioniers. Seit mehr als 100 Jahren wirkt die magische Medizin namens Blues: Im Sog von drei Akkorden, hypnotischem Rhythmus und kraftvoller Stimme,...

Fleetwood Mac – RUMOURS

Ehescheidungen, Koksnasen und Gerüchte - die künstlerische Runderneuerung einer tot geglaubten Blueslegende. Fleetwood Macs Entwicklung von Londoner Blues-Puristen zu ausgebufften Westcoast-Harmonikern dürfte einmalig sein. Wohl...

Gary Moore – LIVE AT MONTREUX 2010

Blues für die Ewigkeit: Moores letzter Konzertmitschnitt. Wäre Gary Moore, geboren 1952, eine Dekade früher auf die Welt gekommen, hätte er zweifellos als fingerflinker Virtuose...

The Union – Offene Vollkommenheit

Nachdem Thunder im vergangenen Jahr endgültig ausgerockt hatten, war Luke Morleys erster Schritt in eine neue Zukunft ein Anruf bei seinem langjährigen Songwriting-Partner im...

The Stranglers – Ghetto-Mentalität

Seit The Stranglers Ende der Siebziger auf der Bildfläche auftauchten, galten sie als Raufbolde und tabulose Zeitgenossen, die auch gerne mal einen Pressevertreter an...

Noel Gallagher – Solo Wider Willen

Zwei Jahre nach der Trennung von Oasis meldet sich auch Noel Gallagher mit einem neuen Album zurück – und macht darauf alles anders (und...

Paul Kossoff – Blue Soul: The Best Of Paul Kossoff

Blues-Rock in Moll: Requiem für ein Genie. Als Paul Kossoff im März 1976 im Alter von gerade mal 25 Jahren auf einem Flug von London...

Santana – Q&A

Die meisten Männer kompensieren ihre Midlife Crisis mit Sportwagen, Golfen und jungen Gespielinnen. Nicht so Carlos Santana: Der 63-jährige Althippie flirtet lieber mit den...

John Mayall – SO MANY ROADS: AN ANTHOLOGY 1964 – 1974

All Is Blues: Ein Prophet, der auf vielen Straßen unterwegs ist. Als britischer „Godfather Of Blues“ wird er gerne apostro-phiert, obwohl er sich das Prä-dikat...

John Mayall – Oldenburg, Kulturetage

Virtuose Darbietungen mit nobler Geste: John Mayall lässt sich, aber auch seine Mitmusiker glänzen. John Mayall, Elder Statesman des Blues, hat die innere Ruhe, um...

Titelstory: Gary Moore (04.04.1952–06.02.2011)

Und die Welt war um ein musikalisches Genie ärmer: Einer der einflussreichsten Gitarristen der vergangenen Jahrzehnte würde der Szene fortan fehlen. Gary Moore verstarb...

Meilensteine: Die “Stones Touring Party” beginnt

Juni 1972: Mit einer opulenten US-Tour zementieren die Rolling Stones ihren Starstatus. Der grenzenlose Hedonismus steckte schon im inoffiziellen Titel der Unternehmung, deren Start sich...

AC/DC: Ohne Tempo-Limit

AC/DC lagen mit ihrem Label im Clinch, doch mit HIGHWAY TO HELL machten sie eine Platte, die ihren Wurzeln treu blieb – und mit...

The Kinks: Wir gegen die

Es tut gut zu wissen, wer der Feind ist. Die Kinks spüren das, als sie vor über 50 Jahren ihr kämpferischstes Album aufnehmen und...

Rückblende: George Harrison mit ›My Sweet Lord‹

Ein alter Gospelsong inspirierte den einstigen Beatle zu diesem Stück. Heute erinnert man sich daran ebenso aufgrund des folgenden Rechtsstreits um Plagiatsvorwürfe wie dafür,...

Meilensteine: Der tragische Tod von Buddy Holly

3. Februar 1959: Buddy Holly, Ritchie Valens und J.P. „The Big Bopper“ Richardson kommen bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Mit 24 Konzerten in 24 Tagen...

David Crosby: 14. August 1941–18. Januar 2023

Wir blicken zurück auf das Leben des Mannes, der mit den Byrds, CSN, CSN&Y und solo unvergessliche Musik aufnahm, die zum schillernden Soundtrack einer...

Drummer-Götter: Die 20 besten Schlagzeuger

Auch die besten Schlagzeuger stehen selten im Rampenlicht, von ihnen gibt es keine Poster (außerhalb von Drum Magazinen), nur Nerds wollen ihre Autogramme. Drummer...

Greta Van Fleet: Sterne in den Augen

Greta Van Fleet, die wunderbaren Hüter der ewigen Flamme des Rock'n'Roll, haben sich mit STARCATCHER von der Dunkelheit und Ungewissheit der letzten Jahre befreit....

Monsters Of Rock: Feld der Träume – Teil 1

Es gab großartige Festivals davor und danach, doch für einige magische Jahre in den 80ern und frühen 90ern pilgerten Bands und Fans auf ein...

Uriah Heep: Durch raue See

Wie fasst man eine Bandhistorie zusammen, die über ein halbes Jahrhundert und mehr als 25 Mitglieder umspannt? Wie bringt man ein so vielschichtiges, spannungsgeladenes...

Welcome

Install
×