0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Robin Trower – SOMETHING’S ABOUT TO CHANGE

-

Robin Trower – SOMETHING’S ABOUT TO CHANGE

robin trower something

Gleich doppelten Grund zum Feiern hat der englische Ausnahmegitarrist, zum einen begeht er in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag, zum anderen wird BRIDGE OF SIGHS, das Album, das ihn zum Star machte, 40 Jahre alt. Zwischen 1967 und 1971 hatte er für Procol Harum die Saiten bearbeitet, so spielte er auch auf deren epochalem Debüt von 1967. Sein neues Werk SOMETHING’S ABOUT TO CHANGE widmet sich zum großen Teil dem Blues, nur eine kleine Anzahl der Songs erinnert daran, dass Trower zu Beginn seiner Karriere stark unter dem Einfluss von Jimi Hendrix stand. In der Hauptsache erforscht er mit seiner Signature-Stratocaster sämtliche Blau-Schattierungen des Genres. Mal ruhig oder tieftraurig, mal poetisch und narrativ entlockt er seinem Instrument eine erstaunlich breite Palette von Stimmungen. Daneben ist Robin Trower auch Sänger und Texter seiner Lieder, was ihnen hörbar zusätzliche Intensität gibt.

© piranha media

Weiterlesen

Plattensammler: K.K. Downing

KK Downing erblickt 1951 in West Bromwich das Licht der Welt und ist 1969 bis 2011 Mitglied von Judas Priest. Seine Gittaren-Partnerschaft mit Glenn...

Mitch Ryder: Monkey On My Back

Für die legendäre Rockröhre aus Detroit sind auch im Alter von 79 Jahren Auftritte und Platten der Lebensmittelpunkt, lediglich der Rücken nervt momentan. Nach...

The Beatles: Peter Jackson hat “Let It Be” restauriert

Am 8. Mai erscheint eine restaurierte Version des Beatles-Films "Let It Be" bei Disney+. Ursprünglich war der von Lindsay Hogg gemachte Streifen im Jahr...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -