Freitag, September 21, 2018

CDs

Billy F. Gibbons THE BIG BAD BLUES

Reviews: Billy F. Gibbons – THE BIG BAD BLUES

Klang, Geschmack, Beharrlichkeit. Der Sound von ZZ Top ist deshalb so einzigartig, weil Gibbons immer wieder neue, überraschende Klänge aus seiner Gitarre hervorzaubern kann –...
Slash Livin the Dream

Review: Slash – LIVING THE DREAM

Der Traum hebt ab. Okay, vergessen wir einfach mal Guns N’ Roses, zumindest für den Moment. Während Slash dank ihnen sein Konto ordentlich aufblasen und...
Ann Wilson Immortal

Review: Ann Wilson – IMMORTAL

Ein musikalischer Nachruf. Auf ihrer letztjährigen US-Solotournee konnte man schon erahnen, wohin die Reise ihres ersten Alleingangs nach dem Ende von Heart gehen würde. Auf...
Monster Truck True Rockers

Review: Monster Truck – TRUE ROCKERS

Rock’n’Roll-Soul. Ich sag’s gleich vorneweg: TRUE ROCKERS, das dritte Album der Kana­dier, trifft zielsicher in die Mitte, dahin, wo das Herz des Rock’n’Rollers schlägt. Gleich...
Paul Weller True Meanings

Review: Paul Weller – TRUE MEANINGS

Der „Modfather“ greift zur Akustikgitarre. In seine Konzerte baute Paul Weller zuletzt oft einen Zugabenteil mit akustisch dargebotenen Songs ein (bevor es mit energischen Rausschmeißern...
Paul McCartney Egypt Station

Review: Paul McCartney – EGYPT STATION

Er kann es noch – oder wieder, je nach Sichtweise. Wer unter den 16 Stücken des neuen Albums nach jener einen Melodie fahndet, die all...
Lenny Kravitz Raise Vibration

Review: Lenny Kravitz – RAISE VIBRATION

Sanftes Wach-Grooven statt -Rütteln. Lenny Kravitz hat – und da spricht er einem schon mal aus der Seele – die Schnauze gehörig voll von diesem...
Spiritualized And Nothing Hurt

Review: Spiritualized – AND NOTHING HURT

Ihr könnt Jason Pierce das Budget kürzen, aber ihr könnt ihn nicht am Space-Blues hindern! Sein Meisterwerk hat Ex-Spacemen3-Mann Jason Pierce 1997 abgeliefert. LADIES AND...
Werbung

Beliebte Artikel