Mehr

    Houndmouth – LITTLE NEON LIMELIGHT

    -

    Houndmouth – LITTLE NEON LIMELIGHT

    - Advertisment -

    HoundmouthAmericana-Nachschub vom Quartett aus Indiana.

    Seit ihrem Debüt FROM THE HILLS BELOW THE CITY vor zwei Jahren dürften alle Americana-Anhänger Houndmouth auf dem Zettel haben. Mit LITTLE NEON LIMELIGHT liefert das Quartett aus New Albany, Indiana, nun erneut einen vielseitigen Stilmix ab. ›Otis‹ und ›Black Gold‹ nehmen Anleihen bei Country und Folk, ›15 Years‹ ist launiger Rock’n’Roll mit kreischendem Gitarrensolo, das akustische ›For No One‹ erinnert an den frühen Dylan, und ›Gasoline‹ ist eine zarte Ballade, die runtergeht wie Öl. Zusammengehalten wird das alles von einer Gospel-Emphase, die vor allem bei den im Chor gesungenen, hymnischen Refrains zum Tragen kommt. Sänger und Gitarrist Matt Myers und Kollegen hatten Spaß bei den Aufnahmen, das hört man. LITTLE NEON LIMELIGHT versammelt Stücke, die nicht blank poliert klingen, sondern dreckig, rau und dabei warm und analog. Flanellhemdsärmeliger US-Rock par excellence. Was für den guten alten Plattenspieler.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Lita Ford mit ›Kiss Me Deadly‹

    Ein Rückblick auf den Größten Hit von Geburtstagskind Lita Ford. Lita Ford wird...

    The Flying Burrito Brothers: Konträre Cowboys

    Die psychedelischen Outlaws The Flying Burrito Brothers verbanden Rock mit Country. Damit ebneten sie den Weg für...

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    The Jimi Hendrix Experience live: Fehmarn (04.–06.09.1970)

    Schlamm, Regengüsse und Bad Vibes: Excuse me while I kiss the sky! Es...
    - Werbung -

    So klingt CLASSIC ROCK #93

    In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die neue Ausgabe von CLASSIC...

    Rock-Mythen: Jimi Hendrix – Todesfall in Notting Hill

    Am 18. September 1970 starb Jimi Hendrix in einem Londoner Hotel. Die Todesursache war schnell geklärt. Fragen aber blieben:...

    Pflichtlektüre

    Gewinnspiel: CLASSIC ROCK verlost Tickets für Cryptex

    Ab 8. Oktober sind Cryptex auf "Anthems of Glory...

    Review: Unruly Child – BIG BLUE WORLD

    In die 80er gebeamt BIG BLUE WORLD ist das siebte...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen