Mehr

    Birth Of Joy – LIVE AT UBU

    -

    Birth Of Joy – LIVE AT UBU

    - Advertisment -

    Birth Of JoyTour de Force, Made in France.

    Gibt es ein Instrument, das noch vor zehn, 15 Jahren in der Rockmusik überhaupt keine Rolle mehr zu spielen schien? Ja, das gibt es. Die gute, alte Hammond-Orgel, jenes ursprünglich holzfurnierte Ungetüm, das bei Roadies für 80 Prozent aller Bandscheibenvorfälle verantwortlich war. Dass die Hammond gerade eine Renaissance erlebt, ist dem allgemeinen Retro-Trend zu verdanken, aber kaum jemand setzt sie so geschickt ein wie die niederländische Band Birth Of Joy: Hier wird nicht nur mit fetten Akkorden „Fläche gemacht“, sondern dem leicht psychedelisierten Bluesrock mit Fills und Soli Funkyness und Dynamik eingehaucht. Was man nun auch auf dem Live-Doppelalbum LIVE AT UBU miterleben kann, aufgenommen Anfang des Jahres in gleichnamigem Club im französischen Rennes. Live-Doppelalbum? Genau. Wie in den 70ern, als ausladende Konzertmitschnitte quasi Pflicht waren für jeden Künstler mit ein bisschen Selbstachtung. Werden Birth Of Joy dem Format gerecht? Werden sie. Zumal hier Rock-Powerplay mit originell chromatischen Gesangsmelodien veredelt wird, mit Tempowechseln, elegischen Passagen und Dynamikausbrüchen. Und wir auf ihr nächstes Studioalbum jetzt noch ein bisschen neugieriger sind.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    Mötley Crüe: Hier den brandneuen Song ›The Dirt‹ hören

    Nach dem ersten Trailer für den Film gibt es...

    Bryan Ferry: München, Circus Krone (13.05.2017)

    Die Oldies, nur die Oldies! Bryan Ferry ist kein Typ,...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen