Tremonti – CAUTERIZE

-

Tremonti – CAUTERIZE

- Advertisment -

tremontiAuf eigene Rechnung.

Marc Tremonti hätte viele gute Gründe, auf eine Art Rachefeldzug gegen alte Widersacher und rücksichtslose Geschäftspartner zu gehen. Zu oft wurde er in der Vergangenheit betrogen, hintergangen, ausgenutzt, vertröstet, verprellt. Bei Creed gingen ihm kleine Reichtümer verloren, mit Alter Bridge kämpfte er gegen Vorurteile und Tücken des Business. Das soll in Zukunft anders werden, hat sich der 41-jährige Amerikaner geschworen und bringt auch seine neue Soloscheibe CAUTERIZE wie schon den Vorgänger ALL I WAS (2012) auf seinem eigenen Label „Fret 12 Records“ heraus. Das wird von seinem Bruder Daniel geleitet und hält Marc Tremonti den Rücken frei. Wohl auch deshalb sind bei ihm Kreativität und Ideenvielfalt explodiert, hat Tremonti doch gleich zwei komplette Scheiben aus dem Boden gestampft, von denen die erste CAUTERIZE jetzt und die zweite namens DUST in etwa einem Jahr veröffentlicht wird. Der Gitarrist und Songschreiber klingt wie von Lasten befreit, prügelt und schreit sich all seine aufgestaute Wut aus den Kleidern und kann dabei unter anderem auf die Unterstützung von Bassist Wolfgang van Halen zählen, Eddies Sohn. Zudem setzt CAUTERIZE seinem erbarmungslosen Marsch gegen unfreiwillig erbrachte Opfer einige ruhigere Nummern entgegen und macht so das Album letztendlich sogar zu einer ausgewogenen Angelegenheit.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Konzertkritik: Howe Gelbs Wüstenrock-Legende Giant Sand in München

Ende Gelände Gitarre, Schlagzeug, Bass. Klassisch. Mehr braucht Howe Gelb...

Lebenslinien: Jeff Beck

Über ein langweiliges Leben kann sich Jeff Beck wahrlich...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen