Robben Ford – INTO THE SUN

-

Robben Ford – INTO THE SUN

robben ford into the sunGelungenes Understatement.

Der 63-Jährige ist ein alter Hase im Geschäft und kooperierte in seiner langen Karriere mit so unterschiedlichen Künstlern wie Kiss, Barbra Streisand und Ricky Lee Jones. Auch auf seinem neuesten Werk sind einige Musikerkollegen zu hören, die man nicht auf Anhieb mit ihm in Verbindung bringen würde: Warren Haynes von Gov’t Mule zum Beispiel oder Southern Rocker Tyler Bryant. Das Ergebnis? Eine schillernde Melange aus Blues, Pop, Jazz, dezentem Funk, New-Orleans-Zutaten und einer großen Prise Understatement. Es braucht eine Weile, bis einem aufgeht, wie raffiniert auf INTO THE SUN mit Sounds und Rhythmen gespielt wird. Mal fühlt man sich an Johnny Guitar Watson erinnert, mal an Little Feat. Beim vierten Hören schließlich erhält man ein Gefühl für den Nuancenreichtum, den Ford in zunächst unspektakulär wirkende Songs wie ›Rainbow Cover‹ und ›So Long 4 U‹ tröpfeln lässt. Schließlich aber öffnen sich die Tracks und nehmen einen mit ihrer akkuraten Lässigkeit gefangen. Kredenzt, in elffacher Dosis, wird ein heißes Gebräu, das wie eine Droge wirkt. Perlende Gitarrensoli und ein zurückhaltender Gesang – fast schon hinterhältig weiß Robben Ford den Hörer zu bestricken. Wenn dann zum Abschluss ›Stone Cold Heaven‹ aus den Boxen blubbert, ist man weich in den Knien und schüttelt sich, weil das alles so großartig, konzentriert und uneitel ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Bay City Rollers ›Keep On Dancing‹

Zum heutigen Todestag von Bassist Alan Longmuir von den Bay City Rollers blicken wir auf das Jahr 1975 zurück,...

She Rocks: Debbie Harry

Debbie Harry: Blonde Ambitionen. „Eine Frau in der Rockmusik zu sein, war sehr Punk“, sagt die Sängerin von Blondie....

CLASSIC ROCK präsentiert: The Beach Boys, Toto, die Hooters, Kansas u.v.m. live!

THE AFGHAN WHIGSfkpscorpio.comIm Sommer sorgen die Afghan Whigs für unvergessliche Konzerterlebnisse. Eine zusätzliche Show im Oktober in München hat...

Gene Simmons: Ace Frehley und Peter Criss könnten keine Kiss-Show mehr durchstehen

In einem jüngsten Interview mit der finnischen Seite Chaoszine sprach Gene Simmons über seine ehemaligen Kiss-Kollegen Ace Frehley und...

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Pflichtlektüre

Hört hier die ersten 30 Sekunden aus “THE ENDLESS RIVER”

In einigen Wochen erscheint THE ENDLESS RIVER, das neue...

Gov’t Mule – Elf Mal Zwei

Nach seinem Soloalbum MAN IN MOTION hat sich Warren...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen