Mehr

    Luna Sol – BLOOD MOON

    -

    Luna Sol – BLOOD MOON

    - Advertisment -

    luna solKlassischer Desert- und Stoner-Rock mit namhaften Gästen und guten Songs.

    Es mag sein, dass Josh Hommes Desert-Sessions, die Urväter Yawning Man und Fatso Jetson und Kombos wie Kyuss und Masters Of Reality alles in Sachen Desert Rock erzählt haben. Dass sich aus dem geografisch eng abgesteckten Genre trotzdem noch gute Songs herauspressen lassen, beweist David Angstrom nun mit Luna Sol. Gelernt hat er sein Handwerk in Bands wie Hermano, Supa Fuzz und Black Cat Bone. Die besten Songs scheint er sich jedoch für BLOOD MOON aufgespart zu haben. Die neun Tracks sind herrlich warm und transparent produziert. So dick und fuzzig die Gitarren krachen, so satt sind die Grooves an Schlagzeug und Bass. Das i-Tüpfelchen bildet der Gesang. Nicht nur, dass Angstrom viel von Mark Lanegan in seiner Stimme trägt – Gitarristin Shanda Kolberg und Bassistin Shannon Fahnestock mischen sich immerzu ein, bereichern die Arrangements ungemein. Ob auch noch John Garcia seine prototypische Stoner-Stimme in ›December‹ beisteuert, fällt da kaum ins Gewicht. Unter anderem tauchen noch Nick Oliveri (Ex-QOTSA) auf, der einen knorrigen Bass bei ›Pretty Rotten‹ spielt und Dizzy Reed (Guns N’Roses), der ›Your War‹ mit Orgel verziert. Hübsche Details, die die ohnehin guten Songs selbstbewusst zwischen den frühen Platten der Queens Of The Stone Age und John Garcias Band-Ausflügen stehen lässt.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...
    - Werbung -

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Bruce Springsteen: Neue Single ›Ghosts‹

    Vom kommenden Album LETTER TO YOU koppelt der Boss heute eine neue Single aus.

    Pflichtlektüre

    Her Name Is Calla – NAVIGATOR

    Ihr Name ist egal. Der dieser Musik nämlich, denn gibt...

    The Answer – Wüsten-Wurzeln

    Mit ihrem neuen Album REVIVAL im Gepäck, AC/DC im...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen