Dienstag, Februar 20, 2018
Start Musik Vinyl

Vinyl

Bob Dylan Time Out Of Mind

Review: Bob Dylan – TIME OUT OF MIND

Rückkehr zu alter Form: Vor 20 Jahren begann Dylans Spätwerk. Man kann es aus heutiger Sicht ganz entspannt zugeben: Mitte der 90er schien Bob Dylan...
Jimi Hendrix Experience

Review: Jimi Hendrix Experience – THE JIMI HENDRIX EXPERIENCE

Vinyl-Archivbox in lila Samt mit 56 raren Tracks auf acht LPs. Seit seinem Tod in London am 18. September 1970 im Alter von 27 Jahren...
Black Sabbath jung

Review: Black Sabbath – THE TEN YEAR WAR

Die ersten acht Alben der Metal-Pioniere, remastered, wunderschön neu verpackt und bemerkenswert wie eh und je. Als sich Black Sabbath Ende Februar nach ihrem allerletzten...

Review: The Ronettes feat. Veronica – THE COLPIX YEARS 1961–1963

Ronnie Spectors und The Ronettes‘ famoses Frühwerk. Schon in frühen Kindertagen sangen die Schwestern Estelle und Veronica Bennett mit ihren Cousinen Nedra, Diane und Elaine...
zz top live texas

Review: ZZ Top – LIVE FROM TEXAS

Sharp-dressed men: auf 500 Stück limitierte Doppel-LP-Neuauflage eines Live-Mitschnitts von 2007. Im Juni 2008 erschien LIVE FROM TEXAS, die Aufzeichnung eines Heimspiels von ZZ Top...
boston

Review: Boston – BOSTON

Mehr als nur ein Gefühl: Bostons Debüt-Klassiker als 180-Gramm-Neuauflage. Mit List und Tücke legte der klassisch ausgebildete Pianist und Komponist Tom Scholz aus Boston, Massachusetts,...
chuck berry

Review: Chuck Berry – THE COMPLETE CHESS SINGLES A‘S AND B‘S...

Chuck Berrys Sternstunden – von ›Maybelline‹ bis ›Come On‹. Sicherlich geht die Zahl der Gitarren­eleven, die Riffs, Licks und Akkordfolgen von ›Johnny B. Goode‹ übten...
ugly mens lounge

Review: V.A. – DOWN AT THE UGLY MEN‘S LOUNGE

Eine Jukebox voll mit raren Schätzen: Professor Bops Aufenthaltsraum der hässlichen Männer. Während der Rock’n’Roll in den Gol­denen 50ern globale Verbreitung durch Elvis Presley,...
Werbung

Beliebte Artikel