Montag, Dezember 10, 2018
Start Musik Vinyl

Vinyl

Dave Grohl Play

Review: Dave Grohl – PLAY

Er kann’s auch ganz allein: ein Foo Fighter auf solistischen Abwegen. Seit Dave Grohl als 17-jähriger Schlagzeuger in die Lokalband Scream einstieg, suchte er künstlerische...
John Lennon Imagine Ultimate Collection

Review: John Lennon – IMAGINE – THE ULTIMATE COLLECTION

Neu-Edition in zwei Doppel-LP-Formaten. Wieder einmal hat die gar nicht so kleine Vinyl-Gemeinde das Nachsehen: Während IMAGINE – THE ULTIMATE COLLECTION als Super Deluxe Box...
Deep Purple Royal Albert Hall

Review: Deep Purple – LIVE AT THE ROYAL ALBERT HALL

Zum 50. respektive 30. Jubiläum: CONCERTO FOR GROUP AND ORCHESTRA revisited. Bevor der Britenfünfer mit dem vierten Studiowerk DEEP PURPLE IN ROCK den seinerzeit harten...
Pink Floyd Best Of

Review: Pink Floyd – A FOOT IN THE DOOR – THE...

Noch mehr Floyd’sches Vinyl: Kompilation von 2011 als Doppel-LP im Aufklapp-Cover. Alle paar Monate werden weitere Pink-Floyd-LPs an den Strand gespült, diesmal ist A FOOT...
Roxy Music Live

Review: Roxy Music – LIVE (LIMITED VINYL EDITION)

For your pleasure: 2001 Reunion-Tour auf drei Vinylscheiben plus Doppel-CD. Als sich Ende 2000 eine Reunion von Roxy Music in der Original­besetzung mit Brian Eno...
REM Document

Review: R.E.M. – DOCUMENT

Das letzte Indie-Album vs Mr. Evil Breakfast. Fast auf den Tag genau vor 31 Jahren erschien mit DOCUMENT das fünfte Studioalbum der Herren Michael Stipe,...
Electric Light Orchestra Secret Messages

Review: Electric Light Orchestra – SECRET MESSAGES

Was lange währt, wird endlich gut: ELOs um sieben Tracks komplettiertes 10. Studiowerk. John Lennon soll einmal gesagt haben, dass ELO in seinen Ohren so...

Review: Alice Cooper – BRUTAL PLANET

Tante Alices Industrial-Metal-Horror-Schock-Szenarien: von häuslicher Gewalt bis Amoklauf an der High School. Zum Start der „Classics“-Kampag­ne des Labels EarMusic mit 30 Live- und Studioalben auf...
Werbung

Beliebte Artikel