Cayucas – DANCING AT THE BLUE LAGOON

-

Cayucas – DANCING AT THE BLUE LAGOON

- Advertisment -

cayucasCalifornia-Flavour für Balkonien.

Der Sommer 2013 ist für mich nicht vorstellbar ohne BIGFOOT. Ein pfiffiges Album, das mit dem Charme der Simplizität die Sonne ins Zimmer holte. Diesen Mix aus Weezer’schem Indierock und Beach-Boys-Feeling hatte ein gewisser Zach Yudin noch im Alleingang am Heimcomputer zusammen geschustert – seitdem wurde aus Cayucas eine Liveband mit mehreren Mitgliedern, entsprechend komplexer instrumentiert und durchkomponiert ist der Nachfolger DANCING AT THE BLUE LAGOON geraten. Yudin begibt sich hörbar gerne auf die Spuren von Brian Wilson, versetzt seine Songs mit Breaks und vielschichtigen Arrangements. Das angenehme California-Feeling, es entsteht auch wieder, was diesmal jedoch fehlt, ist ein knackiger Indiedisco-Hit wie ›High School Lover‹ oder ›Cayucos‹ vom Debüt – Songs, die gerade von ihrer Reduktion lebten. Als Balkon-Soundtrack in der Sommernacht eignet sich DANCING AT THE BLUE LAGOON dennoch prima.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...
- Werbung -

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Pflichtlektüre

NEED FOR SPEED: THE RUN

Solide Bleifußflucht durch die USA. Obwohl Pierce Brosnan im ‘95er-Film...

Bob Dylan und Neil Young: Erster gemeinsamer Auftritt seit 25 Jahren

Die beiden Songwriter-Legenden standen in Irland für ›Will The...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen