Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

-

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

- Advertisment -

Auch diese Woche gibt es Neues in den Regalen: Von Motörhead-Aufnahmen in Berlin über Coverversionen von Tom Jones bis hin zu Framptons Gitarrencovern und neuen Klängen von Gilby Clarke.

Peter Frampton: FRAMPTON FORGETS THE WORDS

„Songs wie Radioheads ›Reckoner‹, George Harrisons ›Isn’t It A Pity‹, ›Are You Gonna Go My Way‹ von Lenny Kravitz oder David Bowies ›Loving The Alien‹ erfreuen in den Originalversionen ja auch mit reichlich Substanz – die aber schwindet, wenn die ursprünglichen Gesangsmelodien fast ausschließlich in betont sahnigem Les-Paul-Sound erklingen.“

Hier geht’s zur Review…

Motörhead: LOUDER THAN NOISE … LIVE IN BERLIN

„15 Tracks lang rockten Kilmister, Campbell und Dee was die Instrumente und Lautsprechertürme hergaben.“

Hier geht’s zur Review…

Gilby Clarke: GOSPEL TRUTH

„Alles rockt irgendwie dezent düster, was dem Ganzen einen besonderen Charme verleiht.“

Hier geht’s zur Review…

Tom Jones: SOURROUNDED BY TIME

„Moderne Themen, und modern soll auch der Sound sein. Synthesizer-Brummen, reduzierte repetitive Schlagzeug-Beats.“

Hier geht’s zur Review…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...
- Werbung -

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Pflichtlektüre

iPod-Roulette: Rich Ward (Fozzy)

Diese Lieder laufen bei Fozzy-Gitarrist Rich Ward (links) rauf...

Review: Feinde – Hostiles

Es ist eine grimmige Angelegenheit, wenn Christian Bales Kavallerie-Cap­tain...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen