Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

-

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

- Advertisment -

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick Waterhouse oder The Limit aus dem Home Office genießen und in den Feierabend starten.

Verblüfft fragt sich der Hörer nach dem ersten Durchlauf: Wie machen die das bloß, so zu klingen wie in der zweiten Hälfte der 70er, kein Jahrzehnt älter und doch nicht angestaubt, sondern definitiv zeitlos?

Hier geht’s zur Review…

Stattdessen liefern Jon, Barry und Mince Fratelli bunte, verspielt aufgebauschte Ohrwürmer voller Streicher und Schellen, die sich bei klassischen Vorbildern der 60s und 70s bedienen und bei denen smarte Akkordwechsel Vorrang vorm Mitgrölfaktor haben“:

Hier geht’s zur Review…

Die Vergangenheit bleibt sein Zufluchtstort: Auch auf seinem neuen Album schwelgt der kalifornische Retro-Großmeister Nick Waterhouse in Erinnerungen, gleichzeitig setzt er die mit seinem selbstbetitelten 2019er-Album begonnene Suche nach neuen klanglichen Ausdrucksformen fort“:

Hier geht’s zur Review…

Statt Doom-Metal wie man ihn von Liebling kennt, changieren die Songs zwischen eingängigem Rock’n’Roll, räudigem Straßenpunk und einem Hauch Dunkelheit“:

Hier geht’s zur Review…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...
- Werbung -

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones: ›We Love You‹ von 1967

Heute vor 52 Jahren erschien die Single ›We Love...

Review: Wolf Hoffmann – HEADBANGERS SYMPHONY

Metal meets Klassik. Wenn Metaller in die Jahre kommen,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen