Guns N’ Roses: Gemeinsame Sache mit Wolfmother und Rose Tattoo

-

Guns N’ Roses: Gemeinsame Sache mit Wolfmother und Rose Tattoo

Bei den beiden Konzerten von Guns N’ Roses in Sydney war das “Who is Who” des australischen Rock vor Ort. Seht hier die gemeinsamen Auftritte der Gunners mit Wolfmother und Angry Anderson von Rose Tattoo.

Nicht nur Angus Young besuchte Guns N’ Roses für zwei AC/DC-Klassiker auf der Bühne, auf der Axl, Slash, Duff und Co. im ANZ Stadium von Sydney am 10. und 11. Februar auftraten. Auch gemeinsame Auftritte mit ihren befreundeten Aussie-Vorbands Rose Tattoo und Wolfmother bekamen die Fans “Down Under” an diesem Wochenende geboten.

Spätestens seit GNR’ LIES, dem 1988er Hyprid-Album von Guns N’ Roses, kennen wir das rasante Rose-Tattoo-Cover von ›Nice Boys‹. Nun da Angry Anderson, Mit-Urheber des Randale-Songs, mit seinen Rose Tattoo als Anheizer des Gunners-Abends fungierte, war nichts naheliegender als ein gemeinsames musikalisches Stelldichein mit eben jener Nummer.

Seht hier den herzlichen Gemeinschaftsauftritt der “Rosenkavaliere” unter sich:

Ein weiterer Gastauftritt fand auf umgekehrte Weise noch vor dem Show-Start der Headliner aus L.A. statt. Slash beehrte seinen Kumpel Andrew Stockdale und dessen Band Wolfmother während ihres Support-Slots, um – noch in legeren Shorts – ihr Gemeinschaftsstück ›By The Sword‹ von Slashs 2010er Soloalbum zu performen.

Slashs rockende Freundschaftsgeste mit Wolfmother:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Shiflett: Das letzte Wort

„Ehrlich gesagt bin ich nicht gut darin, mir eine Auszeit zu nehmen“, sagt Chris Shiflett. „Ich muss ständig spielen...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Video der Woche: George Thorogood ›Bad To The Bone‹

Wir gratulieren George Thorogood! Die amerikanische Blues-Rock-Legende feiert heute sein 74. Wiegenfest. Seine größten Erfolge feierte George Thorogood zwischen...

CLASSIC ROCK präsentiert: Nathaniel Rateliff & The Nightsweats live

Ist er solo unterwegs, lebt die Show vom eher folkigen Charakter der Stücke, dem zurückhaltenden Gitarrenspiel und dem Schmelz...

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Pflichtlektüre

Thunder: Seht hier den neuen Clip zu ›No One Gets Out Alive‹

Seht hier das Video zu ›No One Gets Out...

Barclay James Harvest – TAKING SOME TIME ON: THE PARLOPHONE-HARVEST YEARS (1968 – 1973)

Facettenreiches Frühwerk. Noch heute mag vielleicht manch einer ver­­kniffen das...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen