Video(s) der Woche: Fünf Cover von Fats Dominos ›Ain’t That A Shame‹

-

Video(s) der Woche: Fünf Cover von Fats Dominos ›Ain’t That A Shame‹

- Advertisment -

Fats Domino performt einen seiner größten Hits ›Ain't That A Shame‹ live.In dieser Woche verstarb Pianist und Sänger Fats Domino. Die Videos der Woche zeigen im Gedenken an den Rock’n’Roll-Pionier fünf Coverversionen seines Hits ›Ain’t That A Shame‹, u.a. von Paul McCartney und Cheap Trick.

In dieser Woche gab es gleich zweimal traurige Neuigkeiten: Am 23. Oktober gaben AC/DC den Tod von George Young bekannt – der australische Produzent war der Bruder von Angus und Malcom Young – zwei Tage später folgte die Nachricht, dass Fats Domino im Alter von 89 Jahren gestorben ist.

Im Gedenken an den Vorreiter des Rock’n’Roll gibt es heute mehrere Videos der Woche zu sehen. Dass Antoine “Fats” Domino einen ganz entscheidenden Einfluss auf die Musikwelt hatte, zeigen unter anderem die zahlreichen Coverversionen seiner größten Hits. Vor allem die Nummer ›Ain’t That A Shame‹ von 1955 wurde oft von Musikerkollegen kopiert.

Der junge Fats Domino mit ›Ain’t That A Shame‹:

Nur kurz nach Veröffentlichung des Originals coverte Schlagerstar Pat Boone als erster ›Ain’t That A Shame‹ und raubte ihm den Großteil seines Rock’n’Roll-Charmes:

Auf ROCK’N’ROLL von von 1975 zollte John Lennon musikalischen Größen aus den 50er und 60er Jahren Tribut. Klar, dass neben Buddy Holly und Chuck Berry auch Fats Domino vertreten ist:

Auch von Beatles-Kollege Sir Paul McCartney gibt es eine Version des Klassikers:

Das wohl berühmteste Cover von ›Ain’t That A Shame‹ stammt von Cheap Trick. Robin Zander & Co. hauchten der Rock’n’Roll-Seele des Songs in den 70ern nochmal ordentlich Leben ein:

Die heute nicht mehr sehr bekannten Amerikaner von Brownsville Station lieferten 1977 die härteste Version von ›Ain’t That A Shame‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Imelda May – Widerstand ist zwecklos!

Imelda May sprüht vor Begeisterung, das merken auch immer...

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Auch heute erscheinen wieder zahlreiche Alben. Hier sind die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen