Misfits: Glenn Danzig und Jerry Only brachten den Horrorpunk zurück

-

Misfits: Glenn Danzig und Jerry Only brachten den Horrorpunk zurück

original misfitsDie “originalen Misfits” gaben am gestrigen Sonntag ihr erstes Reunion-Konzert in Denver. Hier könnt ihr euch einen Eindruck davon machen.

Wie bereits berichtet, beschlossen die Misfits, sich im Jahr der überraschenden Reunions anzuschließen und wie Guns N’ Roses zum ersten Mal seit langer Zeit wieder die Bühne zu rocken.

Glenn Danzig und Jerry Only heuerten als Drummer für ihre ersten gemeinsamen Auftritte seit 33 Jahren keinen geringeren als Dave Lombardo, den wir alle von Slayer kennen, an. Mit dem langjährigen Misfits-Gitarristen Doyle Wolfgang von Frankenstein war das Line-Up komplett und so brachten die “originalen Misfits” in Denver am gestrigen 04. September ihren Horrorpunk zurück.

Nach den ersten zwei Reunion-Shows bei den „Riot Fest“-Konzerten in Denver und Chicago könnte es sogar noch weiter gehen mit den originalen Misfits, wie Jerry Only in einem Interview andeutete.

Macht euch hier ein paar Eindrücke vom ersten Reunion-Konzert der Misfits:

So sah die komplette Setlist aus:
Death Comes Ripping
20 Eyes
I Turned Into a Martian
Where Eagles Dare
Mommy, Can I Go Out and Kill Tonight?
Vampira
All Hell Breaks Loose
Hybrid Moments
Teenagers From Mars
London Dungeon
Earth A.D.
Green Hell
Devilock
Horror Business
We Are 138
Hollywood Babylon
Who Killed Marilyn
Halloween
Die, Die My Darling
Astro Zombies
Skulls
Last Caress

Encore:
Bullet
Night of the Living Dead
She
Attitude

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: Frank Zappa – Der fabelhaft freigeistige Freak-Bruder!

Ein Außenseiter ohne Interesse an Rock'n'Roll, ein Freiheitsverfechter, der seine Band wie ein Diktator führte, ein ausgewiesener Gegenpol zur...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 4

Am zweiten Adventssonntag versteckt sich heute dreimal Vinyl in unserem Adventskalender. Abräumen kann man heute einmal ein Bundle aus...

Video der Woche: Ozzy Osbourne ›Bark At The Moon‹

Wir gratulieren Ozzy Osbourne zum 74. Geburtstag! Dafür springen wir in die Vergangenheit und widmen ihm das Video zu...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 3

Heute gibt es einmal dieses schöne Set aus LP und CD von Cold Years GOODBYE-TO-MISERY-Album bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel zu...

Black Star Riders: Neues Video zur Single ›Riding Out The Storm‹

Vom kommenden Album WRONG SIDE OF PARADISE haben die Black Star Riders eine weitere Single mit dem Titel ›Riding...

Neil Young: HARVEST 50TH ANNIVERSARY EDITION

No country for old men Nachdem die Mitglieder von Crosby, Stills, Nash & Young 1970 getrennte Wege gingen, rekrutierteYoung...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones: Live-Performance von ›Connection‹

Derzeit holen die Rolling Stones die aufgrund der Pandemie...

Midlake: FOR THE SAKE OF BETHEL WOODS

Das willkommene Comeback einer so unterbewerteten wie feinsinnigen Könnerband Als...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen