0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Misfits: Reunion-Sensation von Glenn Danzig und Jerry Only!

-

Misfits: Reunion-Sensation von Glenn Danzig und Jerry Only!

- Advertisement -

original misfitsÜberraschende Reunion: Zum ersten Mal seit über 30 Jahren werden die “originalen Misfits” Glenn Danzig und Jerry Only in diesem Jahr gemeinsam auf einer Bühne stehen.

Derzeit scheint alles möglich in der Rockwelt: Erst die Reunion von Guns N’ Roses, dann singt Axl Rose bei AC/DC, jetzt die Misfits!

Die Horrorpunk-Legenden kündigen ihre Reunion mit dem Spruch “They said it would never happen…” an. Und ja, das ist schon mehr als unerwartet: Glenn Danzig und Jerry Only werden gemeinsam in diesem Spätsommer als “The Original Misfits” zwei Festival-Shows in den USA geben.

Begleitet werden sie bei ihren “Riot Fest”-Konzerten in Denver und Chicago vom langjährigen Misfits-Gitarristen Doyle Wolfgang von Frankenstein. Doyle spielte bei den Misfits von 1980 bis 2001. Danzig und Only waren nach der Bandgründung 1977 nur bis 1983 Bandkollegen. Dann verließ Danzig die Band und wurde seitdem von den meisten Fans schmerzlich vermisst.

Das offizielle Plakat der beiden Reunion-Shows:

Ob die Wiedervereinigung der Misfits von Dauer sein und es eine Tournee mit Shows in Europa geben wird, ist bislang noch nicht bekannt.

So war das damals 1983 mit Glenn, Jerry und Doyle:

Weiterlesen

Video der Woche: Prince ›Let’s Go Crazy‹ (Live in Syracuse, 1985)

Es gibt nur wenige mit Prince vergleichbare Künstler. Heute vor acht Jahren starb das kreative Genie an einer Überdosis Schmerzmittel. Er wurde 57 Jahre...

In Memoriam: Steve Marriott

Am 20. April 1991 verstarb Steve Marriott in seinem Zuhause in Arkesden in Essex, England. Am frühen Morgen jenes Tages wurde die Feuerwehr von...

Black Sabbath: Boxset ANNO DOMINI zu Tony-Martin-Ära

Am 31. Mai erscheint das Boxset ANNO DOMINI, das sich mit dem Zeitraum 1989-1995 der Tony-Martin-Ära von Black Sabbath beschäftigt. Für viele Fans ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -