Mehr

    Roskilde 2016: Neue Acts stehen fest

    -

    Roskilde 2016: Neue Acts stehen fest

    - Advertisment -

    roskilde 2016Dänemarks legendäres Festival in Roskilde hat weitere Künstler des Line-Ups für 2016 veröffentlicht.

    Neben den bereits bekannt gegebenen Red Hot Chili Peppers, die einer der großen Headliner der sieben Tage vom 25. Juni bis zum 02. Juli sein werden, wurden jetzt weitere Namen veröffentlicht. So können sich die Zuschauer im Sommer 2016 auf so unterschiedliche Acts wie New Order, Bring Me The Horizon, Sleep, Twitching Tongues, Foals und auch Wiz Khalifa freuen. Noch sind die Bands aber nicht vollzählig.

    Programmdirektor Anders Wahrén zu einer der Neubestätigungen: „New Order haben letztes Jahr ein brillantes Album veröffentlicht. Nach ihren Auftritten in 1984, 1993 und 2002 sehen wir sie als gute Freunde vom Roskilde Festival. Wir können es kaum erwarten ihre bahnbrechenden Klassiker und ihre einzigartige Kombination von Stadion Rock und Club Musik wieder live zu erleben.“

    Bislang stehen folgende Künstler für das Roskilde Festival 2016 fest:
    Red Hot Chili Peppers, New Order, Wiz Khalifa, Action Bronson, Mac Demarco, Bring Me The Horizon, Foals, Courtney Barnett, Sleaford Mods, Sturgill Simpson, Vince Staples, Cattle Decapitation, Sleep, Skepta, Andromeda Mega Express Orchestra, Aurora, Bisse, Blick Bassy, Cate Le Bon, Dusky, Hayden James, Pat Thomas, Odesza, Tsjuder, Twitching Tongues, Colin Stetson & Sarah Neufeld, Ho99o9, Kuedo und Qwanqwa.

    Tickets für das kommende Jahr könnt ihr schon jetzt hier online bestellen …

    Im aktuellen Aftermovie seht ihr wundervolle Impressionen des letzten Roskilde Festivals:

    Lest hier, wie in diesem Jahr Headliner Paul McCartney die „Orange Stage“ in Roskilde rockte.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    Alice In Chains – DIRT

    Der Soundtrack für den perfekten Selbstmord. Schon das Debüt FACELIFT...

    Review: Mark Knopfler – DOWN THE ROAD WHEREVER

    Unverhofft kommt oft: Mr. Knopfler mal ganz anders. Der ehemalige...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen