Promise Of The Real: Lukas Nelson über sein neues Album und Neil Young

-

Promise Of The Real: Lukas Nelson über sein neues Album und Neil Young

lukas nelsonIn einem Videofeature spricht Lukas Nelson, Sohn von Willie Nelson und Chef von Promise Of The Real, über seine musikalischen Helden und seine Zusammenarbeit mit Neil Young.

Am 25. August veröffentlichen Lukas Nelson & Promise Of The Real ihre neue Platte mit dem einprägsamen Titel LUKAS NELSON & PROMISE OF THE REAL – inklusive Gastauftritt von Lady Gaga. Es ist das fünfte Studioalbum der Band, die Neil Young-Koproduktion THE MONSANTO YEARS von 2015 eingeschlossen.

Young hatte die Gruppe davor beim Farm-Aid-Festival entdeckt und als Backing-Band verpflichtet, erst im Juli veröffentlichten sie die gemeinsame Single ›Children of Destiny‹.

In einem neuen Videofeature erfreut sich Lukas Nelson, Frontmann von Promise Of The Real, nun an der familiären Bühnenatmosphäre, die bei Auftritten mit Young herrsche. Und natürlich spricht er auch über seinen berühmten Vater Willie Nelson.

Als Kind habe er die ganze Zeit Musik um sich gehabt, so Lukas Nelson. “Es war der Job meines Vaters. Meine ersten Erinnerungen sind mit Johnny Cash, Waylon Jennings und Kris Kristofferson verbunden, den Highwaymen. Ich habe diese Musik in mich aufgesogen”.

Besonders Kristofferson habe sich zu seinem Mentor entwickelt, so Nelson. Nachdem er einen seiner ersten Song geschrieben habe, mit elf Jahren, habe die Country-Ikone ihm prophezeit, dass ein Songwriter aus ihm werde. “Und wenn Kristofferson mir sagt, ich werde ein Songwriter sein, dann werde ich einer sein.”

Im Video erzählt Lukas Nelson von seinen Helden und schaut auf sein neues Album voraus:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bon Jovi: Solide Mittelklasse, soweit das Auge reicht

Über 40 Jahre Bon Jovi, das sind rund 130 Millionen verkaufte Platten, Dutzende Top-40-Singlehits und endlose Konzert-Tourneen mit insgesamt...

John Cougar Mellencamp: THE LONESOME JUBILEE (1987)

Kurz bevor er das „Cougar“ aus seinem Namen strich, sicherte sich John Mellencamp seinen Platz im Pantheon der amerikanischen...

Courtney Marie Andrews: LOOSE FUTURE

Courtney tritt in die Fußstapfen von Joni Mitchell Retro ist ja gerade extrem angesagt. Kids laufen mit Stones-T-Shirts herum, Jethro...

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Pflichtlektüre

Conny Bloom: Soloplatte und neue Single

Hier gibt es die erste Single vom kommenden...

The Ramones – THE RAMONES / LEAVE HOME / ROCKET TO RUSSIA / ROAD TO RUIN

Und jetzt alle: 1, 2, 3, 4: Hey, Ho!...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen