Lemmy: Stammbar des Motörhead-Chefs eröffnet “Lemmy’s Lounge”

-

Lemmy: Stammbar des Motörhead-Chefs eröffnet “Lemmy’s Lounge”

lemmy motörheadWohl nirgends trank Lemmy sein Whisky-Cola lieber als im Rainbow Bar & Grill in West Hollywood. Nun ehrt die Kneipe den großen Frontmann mit der “Lemmy’s Lounge”.

Das Rainbow ist eine der legendärsten Locations in L.A. Am Sunset Boulevard gelegen, sollen hier Rockikonen wie Keith Moon, Alice Cooper, John Lennon, Ringo Starr und Elton John gerne den ein oder anderen Drink gekippt haben.

Mit keinem anderen verbindet man die Bar aber so sehr wie mit Lemmy. In Tourpausen war es nicht gerade unwahrscheinlich, den Motörhead-Sänger dort anzutreffen, an Glücksspielautomaten zockend und Whisky-Cola schlürfend.

Nachdem bereits eine große Trauerfeier für den am 28. Dezember 2015 verstorbenen Lemmy im Rainbow stattgefunden hat und die Inhaber beschlossen, den Sänger mit einem Bronze-Denkmal zu würdigen, soll nach Renovierungsarbeiten im August rund um den Stammplatz der Rockikone die “Lemmy’s Lounge” eröffnet werden. Wenn’s einer verdient hat, dann Lemmy.

Kürzlich ist der Motörhead Konzertfilm “Clean Your Clock” erschienen. Lest hier unsere Review…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley: Neue Single ›Cherry Medicine‹

Bevor er morgen, am 23. Februar, sein neues Studioalbum 10.000 VOLTS veröffentlicht, haut Ace Frehley heute noch eine neue...

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Pflichtlektüre

The Black Keys: DROPOUT BOOGIE

Bluesrock, gekonnt aufgefrischt – geht also locker als „zeitgenössische...

Neue Details zu “FROM THE VAULT: THE MARQUEE CLUB – LIVE IN 1971”

Morgen kommt der Mitschnitt des Stones-Gigs im Londoner Marquee-Club...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen