0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ZZ Top: Hört ›Rough Boy‹ mit Jeff Beck aus neuer Live-Kollektion

-

ZZ Top: Hört ›Rough Boy‹ mit Jeff Beck aus neuer Live-Kollektion

- Advertisement -

ZZ-Top-Benedikt-Mekelburg-e1438611862555Im August veröffentlichen ZZ Top die Songsammlung GREATEST HITS LIVE. Jetzt ist mit einer Konzertfassung von ›Rough Boy‹ das erste Stück daraus da.

Mehr als 45 Jahre nach ihrer Gründung kündigen ZZ Top GREATEST HITS LIVE als ihr erstes offizielles Livealbum an. Die 15 darauf enthaltenen Songs wurden bei Auftritten des Trios in Nord- und Südamerika sowie Europa aufgenommen.

“Wir haben den größten Teil jedes Jahres on the road verbracht”, erklärt Frontmann Billy Gibbons. Die kommende Platte sei demnach das wahre Dokument eines “Lebens de la ZZ”, die “definitive Chronik einer Band, die seit mehr als vier Jahrzehnten miteinander abhängt”.

Als Kostprobe gönnen uns ZZ Top eine Live-Fassung ihres Hits ›Rough Boy‹, bei der sie zusammen mit Gitarristenlegende Jeff Beck zu hören sind.

Hier sind ZZ Top mit ›Rough Boy‹ aus GREATEST HITS LIVE:

Trackliste:
1. GOT ME UNDER PRESSURE – New York City
2. BEER DRINKERS & HELL RAISERS – Las Vegas
3. CHEAP SUNGLASSES – Paris
4. WAITIN’ FOR THE BUS – Nashville
5. JESUS JUST LEFT CHICAGO – Nashville
6. LEGS – Sao Paolo
7. SHARP DRESSED MAN – Los Angeles
8. ROUGH BOY – London
9. PINCUSHION – Berlin
10. LA GRANGE – Dallas
11. I’M BAD, I’M NATIONWIDE – Vancouver
12. TUBE SNAKE BOOGIE – Rome
13. GIMME ALL YOUR LOVIN’ – Houston
14. TUSH – Chicago
15. SIXTEEN TONS – London

- Advertisement -

Weiterlesen

Daily Thompson: Wenn Kreise sich schließen

Manchmal gibt es im Leben diese besonderen Momente, in denen sich lose Fadenenden plötzlich zu einem großen Ganzen verknüpfen lassen. Da steht man da...

Gene Simmons: Über Ace Frehley und Peter Criss

In einem jüngsten Interview spricht Kiss-Bassist Gene Simmons mal wieder über seine Ex-Kollegen Ace Frehley und Peter Criss... In einem Gespräch mit "Backstage Pass" spricht...

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×