0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

The Beatles: Dokumentation von Oscar-Regisseur bald im Kino

-

The Beatles: Dokumentation von Oscar-Regisseur bald im Kino

The Beatles Eight Days A Week2Im September startet ein ganz besonderer Dokumentarfilm über The Beatles in den Kinos. Seht hier den ersten Trailer zu “The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years” von Regisseur Ron Howard.

Schauspieler und Regisseur Ron Howard, der 2002 für seinen Film “A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn” mit zwei Oscars ausgezeichnet wurde, entführt uns im kommenden Herbst in die Jahre 1962 bis 1966, in denen vier Jungs aus Liverpool zum weltweiten Phänomen wurden. Vom heimischen Cavern Club wurden sie von einer unkontrollierbaren Welle namens “Beatlemania” bis in das riesige Baseball-Stadion Candlestick Park in San Francisco getragen, wo sie vor bald 50 Jahren ihr letztes Konzert gaben.

Der autorisierte Film, der in Zusammenarbeit mit Paul McCartney, Ringo Starr und den beiden Beatles-Witwen Olivia Harrison und Yoko Ono entstand, zeigt rares und bislang unveröffentlichtes Filmmaterial und gibt einen Einblick, wie es in den “Fab Four” zur Zeit ihrer ersten Karriere-Hälfte aussah. Außerdem beschäftigt er sich mit dem damaligen kulturellen und politischen Zeitgeschehen und der Rolle, die John, Paul, George und Ringo darin spielten.

In Deutschland wird “The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years” zeitgleich mit der Weltpremiere in London am 15. September in die Kinos kommen. Jetzt wurde ein erster Trailer veröffentlicht.

Seht hier den Trailer zu “The Beatles: Eight Days A Week – The Touring Years”:

.

Weiterlesen

Plattensammler: K.K. Downing

KK Downing erblickt 1951 in West Bromwich das Licht der Welt und ist 1969 bis 2011 Mitglied von Judas Priest. Seine Gittaren-Partnerschaft mit Glenn...

Mitch Ryder: Monkey On My Back

Für die legendäre Rockröhre aus Detroit sind auch im Alter von 79 Jahren Auftritte und Platten der Lebensmittelpunkt, lediglich der Rücken nervt momentan. Nach...

The Beatles: Peter Jackson hat “Let It Be” restauriert

Am 8. Mai erscheint eine restaurierte Version des Beatles-Films "Let It Be" bei Disney+. Ursprünglich war der von Lindsay Hogg gemachte Streifen im Jahr...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -