Grammys 2016: Ehre für Lemmy und alle Gewinner

-

Grammys 2016: Ehre für Lemmy und alle Gewinner

- Advertisment -

hollywood vampires grammysBei den gestrigen Grammys überrollten die Hollywood Vampires das Pop-Publikum mit einer furiosen Version von Motörheads ›Ace Of Spades‹. Seht hier den Auftritt und lest, welche „Rock-Gewinner“ es gestern gab.

Neben Tribute-Auftritten für die kürzlich verstorbenen Künstler Glenn Frey und David Bowie ehrte die Allstar-Truppe um Alice Cooper, Johnny Depp und Joe Perry (Aerosmith) den am 28. Dezember 2015 von uns gegangenen Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister.

Unterstützt von Matt Sorum (Ex-Guns N‘ Roses) und Duff McKagan (wieder Guns N‘ Roses) starteten die Hollywood Vampires mit ihrem eigenen Song ›As Bad As I Am‹, um danach in eine rasante Version des Motörhead-Klassikers ›Ace Of Spades‹ zu starten.

Seht hier die Performance der Hollywood Vampires:

Zu den großen Gewinnern der Rock-relevanten Kategorien zählten nicht nur die Alabama Shakes, die gleich vier der kleinen Grammophone überreicht bekamen, sondern auch die schwedischen Okkult-Rocker von Ghost („Best Metal Performance“) sowie Chris Stapleton („Best Country Album“ und „Best Country Solo Performance“).

Hier die Liste der „Rock-Gewinner“ 2016:
Best Rock Album: Muse, Drones
Best Metal Performance: Ghost, Cirice
Best Rock Song: Alabama Shakes, Don’t Wanna Fight
Best Rock Performance: Alabama Shakes, Don’t Wanna Fight
Best Alternative Music Album: Alabama Shakes, Sound & Color
Best Engineered Album, Non-Classical: Alabama Shakes, Sound & Color
Best Blues Album: Buddy Guy, Born to Play Guitar
Best Country Album: Chris Stapleton
Best Country Solo Performance: Chris Stapleton
Best Surround Sound Album: James Guthrie and Joel Plante, Amused To Death (Roger Waters)
Best Historical Album: The Basement Tapes Complete: The Bootleg Series Vol. 11 (Bob Dylan)

Hier werden Ghost mit dem Grammy für die „Beste Metal Performance“ ausgezeichnet:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Toto: Neues Line-Up

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto...

Titelstory: Tom Petty – America’s Sweetheart

Mit HYPNOTIC EYE bewiesen Tom Petty & The Heartbreakers in der vierten Dekade ihrer Karriere erneut eindrucksvoll, dass sie...

Sturgill Simpson: Überraschungsalbum veröffentlicht

Am 16. Oktober hat Sturgill Simpson überraschend das Album CUTTIN' GRASS VOL. 1 (BUTCHER SHOPPE SESSIONS) herausgebracht....

Zeitzeichen: Elton John

„Ich versuche lieber, eine Brücke zu den Menschen auf der anderen Seite zu bauen, als eine Mauer...
- Werbung -

Skurrile Albumcover: Riot mit NARITA (1979)

Der Bullshit-Quotient von Metal-Artworks dürfte über dem Durchschnitt liegen, denn der genretypische Drang zu gar schröcklichen Monstern...

Video der Woche: Chuck Berrys und Keith Richards‘ Streit im Proberaum

Zum Geburtstag von Chuck Berry hier eine legendäre angespannte Probe von ihm und Keith Richards. Und der...

Pflichtlektüre

Video zur Single ›Something From Nothing‹ veröffentlicht

Als Vorgeschmack auf ihr neues Album präsentieren die Foo...

Review: Black Stone Cherry – KENTUCKY

Novizen aus der Provinz. Das Südstaaten-Kaff, aus dem sie kommen,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Welcome

Install
×