Guns N‘ Roses: Bei Axl und Co. klingeln die Kassen – und wie!

-

Guns N‘ Roses: Bei Axl und Co. klingeln die Kassen – und wie!

- Advertisment -

guns n roses facebook videoDa wäre doch sicher auch noch genug für Izzy übriggeblieben…Guns N‘ Roses verdienten mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour bisher sage und schreibe fast 117 Mio. $ – und das in drei Monaten!

Die meisten Menschen werden wohl in ihrem ganzen Leben nicht so viel verdienen, wie Guns N‘ Roses in drei Monaten. Laut der Billboard-„HOT TOURS“-Liste der höchsten Tour-Einnahmen verdienten die reunierten Gunners Axl Rose, Slash und Duff McKagan mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour in einem Vierteljahr 116.835.698 Dollar – das entspricht 103.740.000 Euro!

Damit nahmen sie sogar mehr ein als Bruce Springsteen, der mit seiner aktuellen Tour bis jetzt „nur“ 33.632.390 Dollar einnahm – aber der Boss im Spielzzeit-Rekorde-Brechen ist er immer noch, wie wir bereits berichteten.

Hier die Top Ten der Top-Verdiener:
1. Guns N’ Roses – 116.835.698 $
2. Bruce Springsteen & The E Street Band – 33.632.390 $
3. Barbra Streisand – 26.638.090 $
4. Celine Dion – 24.689.892 $
5. Kenny Chesney – 17.926.699 $
6. Billy Joel – 8.871.419 $
7. Metallica – 5.158.790 $
8. Juan Gabriel – 3.482.694 $
9. Keith Urban – 2.770.077 $
10.Dave Matthews Band – 1.467.185 $

Am 04. September fand das erste gemeinsame TV-Interview von Bassist Duff McKagan und Axl Rose seit der Reunion statt. Darin meinte Rose, er wisse nicht genau, was er zum Thema Izzy Stradlin sagen solle.

Daraufhin meldete sich der frühere Guns N‘ Roses Gitarrist und Gründungmitglied Izzy Stradlin über seinen Twitter-Account zu Wort und erklärte, warum er nicht bei den Reunion-Shows dabei ist: Es war alles eine Frage der „nicht gerecht aufgeteilten Kohle“.

Naja, bei diesen Tour-Einnahmen wäre sicherlich trotzdem noch genug zum Überleben für Izzy herausgesprungen, oder?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Lainey Wilson: Mit dem Wohnwagen nach Nashville

Mit ihrem Majorlabeldebüt SAYIN’ WHAT I’M THINKIN’ geht für die Singer-/Songwriterin Lainey Wilson ein über Jahre gehegter Traum in...

Meilensteine: The Pretty Things mit EMOTIONS

18 April 1967: Auf der dritten LP EMOTIONS lenkt sich der Fokus von R’n’B auf Psychedelia. Prinzipiell durchliefen sämtliche Bands...

24/7 Diva Heaven: Sind sie zu rough, bist du zu soft

Im Duden wird die „Diva“ als Person beschrieben, die durch besondere Empfindlichkeit oder exzentrische Allüren auffällt. 24/7 Diva Heaven,...

Video der Woche: The Eagles mit ›Tequila Sunrise‹

Zum Jubiläum von DESPERADO hier ein Song der Eagles mit Cocktail-Assoziationen. Nachdem Don Henley und Glenn Frey auf dem...
- Werbung -

Top 10: Die „vantastischsten“ Acts der Musikgeschichte

Zum Start ins Wochenende hier eine kleine und thematisch stringente Playlist zum Nachhören und Schmunzeln. Heute mit den "vantastischsten"...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Für das durchwachsene Wochenende gibt es alles andere als durchwachsene Musik von Greta Van Fleet, den Entstehungsprozess von Tom...

Pflichtlektüre

Transatlantic: Stuttgart, LKA

Die Prog-Supergroup kommt ohne Vorgruppe, aber mit megalangem Set. Da...

WINGS – Wings over America

Paul, Linda & Co., live mitgeschnitten anno 1976. Mitte der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen