Foo Fighters: Wie Bono – Dave Grohl verliert Stimme

foo fighters liveNachdem U2-Frontmann Bono seinen zweiten Berliner Gig abbrechen musste, weil er seine „komplette Stimme verloren“ hatte, ist gleiches nun Dave Grohl passiert.

Die Foo Fighters befinden sich seit geraumer Zeit auf Welttournee. Nun musste die Rockband diese jedoch unterbrechen – Dave Grohl kann derzeit nicht mehr singen, weil seine Stimme verschwunden ist.

Zwar konnte er die Show, bei der ihm das Malheur passierte, zu Ende spielen, doch sagte Grohl vor ›Everlong‹, dem letzten Song des Foo Fighters-Konzerts vorgestern in Seattle:

“Wenn man sich erkältet und seine Stimme verliert, ist das nichts im Vergleich dazu, sich sein Bein zu brechen und die Show zu Ende zu bringen. Ich werde also niemals eine Show wegen so etwas abbrechen, wenn es mit gebrochenem Bein geht, geht das auch. Also, wollt ihr jetzt noch einen mit uns singen ?“

Aktuell schont der Sänger seine Stimme. Zwei Shows in Kanada mussten deswegen verschoben werden. Der 49-Jährige nahm die Erkrankung jedoch mit Humor und kommentierte – unter Anspielung auf den abgebrochenen U2-Auftritt in Berlin: „Das war das letzte Mal, dass ich mit Bono rummache!“

Grohl und seine Jungs geben sich aber nur eine kurze Genesungspause: Schon am kommenden Samstag (8. September) soll die „Concrete And Gold“-Tour in Vancouver fortgesetzt werden.

(Text: Michael Wolf)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here