Mehr

    Video der Woche: The Beach Boys feat. Ringo Starr 1984

    -

    Video der Woche: The Beach Boys feat. Ringo Starr 1984

    - Advertisment -

    The Beach Boys live 1984 WashingtonZum Geburtstag von Mike Love blicken wir zurück auf das Jahr 1984 und eine Kollaboration der Beach Boys mit Ringo Starr.

    Im Juli 1984 – ein halbes Jahr nach dem Tod von Dennis Wilson – spielten die Beach Boys im Zuge der „DC Beach Party“ live in Washington.

    Dass Mike Love, Brian Wilson und Co. auch über sich selbst schmunzeln konnten, bewiesen die Beach Boys damals mit ihrer Songauswahl.

    Zusammen mit einem (durch welche Substanzen auch immer) euphorisierten Ringo Starr spielten sie damals den Beatles-Song ›Back In The USSR‹ – seines Zeichens ein durchaus frech gemeinter Gruß an den US-Surf-Pop und somit an die Beach Boys selbst.

    The Beach Boys und Ringo Starr mit ›Back In The USSR‹:

    CLASSIC ROCK präsentiert übrigens sowohl die anstehenden Touren von Mike Love’s Beach Boys als auch von Brian Wilson.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Die Jungs sind zurück

    Jetzt ist es raus: AC/DC sind zurück und alle Mitglieder der BACK-IN-BLACK-Besetzung (außer Malcolm) sind wieder an...

    Die Geburt des Glamrock

    Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

    AC/DC: PWRUP…?

    Haben AC/DC gerade den Titel ihres neuen Albums verraten? Nachdem AC/DC gestern mit einem...

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.
    - Werbung -

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Pflichtlektüre

    Video-Premiere: Birth Of Joy mit ihrer neuen Single ›Hyper Focus‹

    Im Februar bringen Birth Of Joy ihr fünftes Album...

    Review: Santa Cruz – BAD BLOOD RISING

    Etwas unentschlossen. Mit dem Schädel auf dem Cover und einem...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen