Video der Woche: Queen – ›Too Much Love Will Kill You‹

-

Video der Woche: Queen – ›Too Much Love Will Kill You‹

freddie2In unserem “Video der Woche”, dem Clip zu Queens Version von ›Too Much Love Will Kill You‹, blicken wir auf die Karriere und das Leben des großen Freddie Mercury zurück.

Vergangenen Donnerstag, den 24. November, jährte sich der Todestag von Freddie Mercury zum 25. Mal. In unserem “Video der Woche” bekommen wir nochmal einen rührenden Zusammenschnitt aus Mercurys bekanntesten Auftritten.

›Too Much Love Will Kill You‹ wurde ursprünglich von Brian May geschrieben und erstmals von Queen aufgenommen. Das Lied, das eigentlich vom Niedergang Mays erster Ehe inspiriert war, schaffte es dann allerdings nicht auf das 1989er Album THE MIRACLE.

Nach Mercurys Tod arrangierte May eine Solo-Fassung, die er am 20. April 1992 beim “Freddie Mercury Tribute Concert For AIDS Awareness” im Londoner Wembley Stadium aufführte und später auf seinem Album BACK TO THE LIGHT platzierte.

1995 wurde die von Freddie Mercury gesungene Version dann doch noch veröffentlicht und erschien vier Jahre nach dessen Tod auf MADE IN HEAVEN.

Seht hier das offizielle Video zu Queens Version von ›Too Much Love Will Kill You‹:

Seht hier Brian May mit ›Too Much Love Will Kill You‹ live in Wembley 1992:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Bay City Rollers ›Keep On Dancing‹

Zum heutigen Todestag von Bassist Alan Longmuir von den Bay City Rollers blicken wir auf das Jahr 1975 zurück,...

She Rocks: Debbie Harry

Debbie Harry: Blonde Ambitionen. „Eine Frau in der Rockmusik zu sein, war sehr Punk“, sagt die Sängerin von Blondie....

CLASSIC ROCK präsentiert: The Beach Boys, Toto, die Hooters, Kansas u.v.m. live!

THE AFGHAN WHIGSfkpscorpio.comIm Sommer sorgen die Afghan Whigs für unvergessliche Konzerterlebnisse. Eine zusätzliche Show im Oktober in München hat...

Gene Simmons: Ace Frehley und Peter Criss könnten keine Kiss-Show mehr durchstehen

In einem jüngsten Interview mit der finnischen Seite Chaoszine sprach Gene Simmons über seine ehemaligen Kiss-Kollegen Ace Frehley und...

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Pflichtlektüre

Alice Cooper: Schockrock-Legende kommt nach Deutschland

Unter dem Motto "Spend The Night With Alice Cooper"...

Einblicke ins Studio Teil 3

Seht hier den dritten Teil des Video-Tagebuchs aus dem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen