The Who: Neues Album WHO – Single ›Ball And Chain‹ jetzt hören

-

The Who: Neues Album WHO – Single ›Ball And Chain‹ jetzt hören

- Advertisment -

Pete Townshend von The Who liveDas beste seit QUADROPHENIA? Im November jedenfalls kommt das neue Album von The Who. Mit ›Ball And Chain‹ ist jetzt der erste Song daraus da.

Nach 13 Jahren Pause seit ENDLESS WIRE veröffentlichen The Who am 22. November wieder ein Studioalbum. Und zwar “das beste seit QUADROPHENIA”, zumindest wenn es nach Sänger Roger Daltrey geht.

“Pete (Townshend) hat nichts verlernt”, preist Daltrey seinen Bandkollegen. “Er ist noch immer ein fabelhafter Songwriter und hat nach wie vor dieses gewisse Etwas.”

Es gebe auf WHO kein übergreifendes Thema, kein Konzept, keine Story, sagt Townshend.” Es ist nur eine Ansammlung an Songs, die ich und mein Bruder Simon geschrieben haben, um Roger Daltrey Inspiration, Herausforderung und Raum für seine wiedererstarkte Singstimme zu geben.”

Er habe versucht, sich von Romantik fernzuhalten, so Townshend, schließlich “sind Roger und ich in jeder Hinsicht alte Männer”. Aber auch Nostalgie habe er soweit möglich versucht zu vermeiden.

›Ball And Chain‹ ist die erste Single aus WHO. „Down in Guantanamo/We still got the ball and chain/That pretty piece of Cuba/Designed to cause men pain“, singt Daltrey darin.

The Who mit ›Ball And Chain‹:

Die Songs auf WHO:

1. All This Music Must Fade
2. Ball And Chain
3. I Don’t Wanna Get Wise
4. Detour
5. Beads On One String
6. Hero Ground Zero
7. Street Song
8. I’ll Be Back
9. Break The News
10. Rockin’ In Rage
11. She Rocked My World

8 Kommentare

  1. nach einigem schrott und lärm, der in den letzten jahren produziert und uns verkauft wurde ( einige sehr wenige ausnahmen ausgeschlossen ), scheint endlich mal wieder ein lichtblick am rockhimmel zu erscheinen, der sichbzu den wenigen ausnahmen gesellt … danke an The Who

  2. das beste album seit quadrophenia.. – das ist natürlich blödsinn (sorry roger). das würde bedeuten, dass das album besser wäre als the who by numbers und who are you, beide super alben die leider immer irgendwie übersehen bzw. unterschätzt werden. in jedem fall freu ich mich auf das neue album!

  3. Bluesig, tief und echt. Daltrey ist wieder da. In Anbetracht seines Alters und seiner Erfahrung verbietet es sich, zu schreiben: er ist gereift. Aber es klingt so, und ich freue mich auf den November.

  4. The Who are back !! 50 % der Ur-Besetzung, Pete war ja immer der musikalische Leader / Kopf der Who, reichen um wieder an die besten Zeiten dieser Rock-Heros an zu knüpfen und das im Rentner-Alter. Musik, gute Musik inspiriert ausgehend von exzellenten Musikern wie Pete Townshend Roger Daltrey beweisen, für mich zu mindest. Hoffentlich bleiben diese kreativen Musiker uns noch lange erhalten…….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Wishbone Ash

In punkto Experimentierfreudigkeit konnte kaum eine Band Wishbone Ash das Wasser reichen – besonders was die Gitarrenarbeit angeht. Musik-Gourmets und...

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...
- Werbung -

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Pflichtlektüre

Little Steven: Musikalisches Stelldichein mit Paul McCartney

Little Steven bat bei seinem Auftritt in London Paul...

Jason Becker: Krankenhausaufenthalt wegen Kurzatmigkeit

Seit 30 Jahren leider Jason Becker an ALS. Vor...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen