The Rolling Stones: Vorschau auf die Show in München

-

The Rolling Stones: Vorschau auf die Show in München

- Advertisment -

rolling stones promoHeute Abend steigt in München das zweite Konzert der “No Filter”-Europatour der Rolling Stones. Damit alles glatt läuft, gilt es einige kleinere Dinge zu beachten.

Was Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ron Wood am vergangenen Samstag in Hamburg boten, konnte sich sehen lassen. Es gab neben etlichen Hits der an Hits wahrlich nicht armen Karriere der Briten eher selten gespielte Songs wie ›Play With Fire‹, ›Dancing with Mr. D.‹ oder ›Under My Thumb‹ zu hören.

Und da die Rolling Stones ein verändertes Programm für jeden Abend ihrer Tour versprochen haben, wird es wohl auch heute in München im Olympiastadion einige Überraschungen geben.

Los geht’s um 19.15 aber erstmal mit Kaleo – die schon in Hamburg als Vorband auftreten durften. Die Isländer, musikalisch zwischen Folk und Bluesrock einzuordnen, haben bisher zwei Platten veröffentlicht, von denen die zweite, A/B, mit Songs wie ›Way Down We Go‹ oder ›All The Pretty Girls‹ in zahlreichen Ländern in die Albumcharts einstieg (in Deutschland reichte es sogar bis zu Platz 9).

Dennoch, morgen bleibt freilich nur die zweite Geige. Wann die Rolling Stones anfangen werden, können wir euch leider nicht ganz genau sagen (in Hamburg war es gegen 20:30 so weit, allerdings war der Beginn dort schon auf 19 Uhr angesetzt). Damit davor aber alles reibungslos klappt, sollte man einige Kleinigkeiten beachten.

Zunächst empfiehlt der Veranstalter FKP Scorpio, wegen der begrenzten Parkmöglichkeiten am Stadion die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Und auch dort dürfte eine frühzeitige Anreise von Vorteil sein, da am Konzertabend der FC Bayern in der Allianz Arena sein Champions-League-Spiel (Anpfiff 20:45) gegen RSC Anderlecht bestreitet und U- und S-Bahnen entsprechend ausgelastet sein werden.

Einlass am Olympiastadion ist ab 17 Uhr – und auch dort ist wegen verschärfter Sicherheitsmaßnahmen eventuell mit etwas längeren Wartezeiten zu rechnen. Um diese so kurz wie möglich zu halten, ist es ratsam, mit so wenig Gepäck wie möglich anzukommen. So sind etwa “Rucksäcke und Taschen jeglicher Art” verboten.

Diese Schautafel klärt über beim Konzert verbotene Gegenstände auf:

Dennoch sollte es natürlich kein großes Problem sein, ins Stadion zu kommen. CLASSIC ROCK wünscht allen Stones-Fans in München viel Spaß!

Hier nochmal die Facts im Überblick:
Datum: Dienstag, 12. September 2017
Ort: München, Olympiastadion
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 19:15 Uhr
Support: Kaleo

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Beach Boys – PET SOUNDS 50TH ANNIVERSARY EDITION

Eines der besten Alben der Popgeschichte hat jetzt ein...

Release der Woche: Rod Stewart – 1975-1978

Komfortable Atlantiküberquerung: als Rod The Mod sich von London...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen