The Rolling Stones: Charlie Watts ist gestorben

-

The Rolling Stones: Charlie Watts ist gestorben

- Advertisment -

Gerade eben wurde bekannt gegeben, dass Charlie Watts im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Der Drummer der Rolling Stones musste erst kürzlich bei der laufenden Tour der Rolling Stones aussetzen, jetzt ist die Musiklegende von uns gegangen. Das teilte sein Pressesprecher in einer Botschaft mit, die von den Rolling Stones auf Social Media geteilt wurde.

Watts sei “friedlich im Kreise seiner Familie in einem Londoner Krankenhaus verstorben”. Auf nähere Informationen bezüglich der genauen Todesursache wird noch gewartet. Wir trauern um Charlie Watts. Möge er in Frieden Ruhen.

2 Kommentare

  1. Die Musik – Helden unserer Generationen , ich selbst Jahrgang 1951 verlassen diesen Planeten. Mit jedem wird man / frau an seine eigenes nicht all zu fernes Ende erinnert.
    So ist das Spiel des Lebens.
    Ruhe in Frieden, Charlie Watts…….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Meat Loaf

Seine besten Ergebnisse erzielte er im Tandem mit Songwriter Jim Steinman. Ihr bombastischer, wagnerianischer Rock ist fast schon ein...

CLASSIC ROCK präsentiert: The Weight live!

Die Österreicher dürfen wieder spielen! Im Herbst kommt das Quartett auch nach Deutschland. Nachdem The Weight 2017 ihr selbstbetiteltes Debütalbum...

Titelstory: The Beatles – ABBEY ROAD

Kurz nach dem „Alptraum“ der Aufnahmen zu LET IT BE begannen die Beatles mit der Arbeit an ihrem nächsten...

Status Quo: Gründungsmitglied Alan Lancaster gestorben

Alan Lancaster ist im Alter von 72 Jahren in seiner Wahlheimat Sydney, Australien gestorben. Das teilte sein Freund Craig...
- Werbung -

Mercury in München

„My God, they do know how to boogie!“ Am 5. September wäre Freddie Mercury 75 Jahre alt geworden, am 24....

Video der Woche: Black Sabbath live mit ›Snowblind‹

Heute vor 49 Jahren erschien das vierte Studioalbum von Black Sabbath. Eigentlich sollte das vierte Werk der Briten aus dem...

Pflichtlektüre

Joe Perry: Vermutlich doch kein Herzinfarkt

Dehydrierung und Erschöpfung waren womöglich der Grund für Joe...

Klappe die Zweite! (Teil 3)

Und der dritte und letzte Teil unserer Film-Geheimtipps:
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen