0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

The Rolling Stones: Charlie Watts ist gestorben

-

The Rolling Stones: Charlie Watts ist gestorben

- Advertisement -

Gerade eben wurde bekannt gegeben, dass Charlie Watts im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Der Drummer der Rolling Stones musste erst kürzlich bei der laufenden Tour der Rolling Stones aussetzen, jetzt ist die Musiklegende von uns gegangen. Das teilte sein Pressesprecher in einer Botschaft mit, die von den Rolling Stones auf Social Media geteilt wurde.

Watts sei “friedlich im Kreise seiner Familie in einem Londoner Krankenhaus verstorben”. Auf nähere Informationen bezüglich der genauen Todesursache wird noch gewartet. Wir trauern um Charlie Watts. Möge er in Frieden Ruhen.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Fleetwood Mac ›Little Lies‹

Eine der größten weiblichen Stimmen des Classic Rock feiert heute ihren 76. Geburtstag. Happy Birthday Stevie Nicks! Stevie Nicks ist eine der eindruckvollsten Frauen im...

Paul Weller: 66

Großteils gemütliche Reflexionen zum Sechsundsechzigsten Wie bei vielen der Allergrößten hatte Paul Wellers Karriere verschiedene Phasen. Da war der wütende, sozialkritische Post-Punk von The Jam...

Top Ten: Die zehn besten Bob-Dylan-Coverversionen

Bob Dylan gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Viele böse Zungen behaupten jedoch, dass erst die Coverversionen anderer Bands Dylans wahre Größe offenbarten....

2 Kommentare

  1. Die Musik – Helden unserer Generationen , ich selbst Jahrgang 1951 verlassen diesen Planeten. Mit jedem wird man / frau an seine eigenes nicht all zu fernes Ende erinnert.
    So ist das Spiel des Lebens.
    Ruhe in Frieden, Charlie Watts…….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×