The Beatles: Irre Neufassung von SGT. PEPPER erzählt Star Wars!

-

The Beatles: Irre Neufassung von SGT. PEPPER erzählt Star Wars!

- Advertisment -

star wars beatlesStar Wars und The Beatles, “May the 4th be with you” und “It was 50 years ago today” in einem Film: Seht hier die aufwendige Mash-Up-Parodie “Princess Leia’s Stolen Death Star Plans”!

Welche Fans sind noch hingebungsvoller und vernarrter als Beatlemaniacs? Klar, das können nur Star Wars-Fans toppen! Was aber passiert, wenn diese beiden enormen Leidenschaften aufeinander treffen, dürfen wir jetzt auf eindrucksvolle Weise erfahren!

Zum heutigen Star-Wars-Tag (“May the 4th be with you”), an dem in diesem Jahr der 40. Geburtstag der Mega-Film-Saga gefeiert wird, und zum diesjährigen 50. Jubiläum des legendären Beatles-Albums SGT. PEPPER’S LONELY HEARTS CLUB BAND hat das Duo Palette-Swap Ninja den Fan-Vogel abgeschossen.

Mit der Musik der gesamten SGT. PEPPER-Tracklist, die sie eigens neu eingespielt haben, und neuen Texten erzählen sie auf ihrem Parodie-Album PRINCESS LEIA’S STOLEN DEATH STAR PLANS die gesamte Geschichte von “Star Wars – Episode IV”.

Auf der Website von Palette-Swap Ninja könnt ihr alle Lieder gratis herunterladen. Das eigentliche Highlight seht ihr aber hier, denn in elf Youtube-Videos haben sie den 1977er Film zu den jeweiligen Songs zusammengeschnitten: Ein humoristisches Musik- und Filmerlebnis, für das das Internet vermutlich ursprünglich erfunden worden sein dürfte!

1. & 2. ›Princess Leia’s Stolen Death Star Plans/With Illicit Help From Your Friends‹

3. ›Luke is in the Desert‹

4. ›Never Better‹

5. ›Imperial Holes‹

6. ›He’s Leaving Home‹

7. ›Being From the Spaceport of Mos Eisley‹

8. ›The Force Within You‹

9. ›AA Twenty-Three‹

10. ›Dianoga‹

11. ›Keep Moving Keep Moving‹

12. & 13. ›Reprise/A Day in the Life of Red Five‹

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Jet mit ›Are You Gonna Be My Girl‹

Zum Geburtstag von Nic Cester gibt es hier seinen...

The Quireboys – BLACK EYED SONS

Der dritte Frühling der Briten nimmt weiter Fahrt auf. Die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen