Steven Tyler: Aerosmith-Frontmann startet “Out On A Limb”-Solo-Tour

-

Steven Tyler: Aerosmith-Frontmann startet “Out On A Limb”-Solo-Tour

- Advertisment -

steven tylerWie es live klingt, wenn sich Aerosmith-Sänger Steven Tyler auf Country-Wege begibt, wissen wir dank seiner ersten beiden Shows auf seiner gerade gestarteten “Out On A Limb”-Solo-Tour. Seht hier einige Stücke aus seinem Set in Hollywood.

Am 15. Juli veröffentlicht Steven Tyler sein erstes Country-Soloalbum WE’RE ALL SOMEBODY FROM SOMEWHERE. Bereits seit einigen Tagen läuft nun schon seine dazugehörige “Out On A Limb”-Tour. Nach einer ersten Show in Las Vegas war am vergangenen Dienstag Konzert Nummer zwei, diesmal im Dolby Theatre in Hollywood, an der Reihe.

Neben einigen Aerosmith-Hits und neuen Eigenkompositionen spielte Tyler an jenem Abend ohne Joe Perry, Brad Whitford, Joey Kramer und Tom Hamilton an seiner Seite, dafür mit seiner Begleitband Lovely Mary, zahlreiche Cover-Songs wie ›Piece Of My Heart‹ und ›Come Together‹.

Steven Tyler live mit seinem neuen Song ›I Make My Own Sunshine‹:

Auch das finstere ›My Own Worst Enemy‹ wird sich auf dem Soloalbum befinden:

Nach Janis Joplin covert auch Tyler den Erma-Franklin-Klassiker ›Piece Of My Heart‹:

Setlist Hollywood:
01. Sweet Emotion (Aerosmith)
02. Cryin’ (Aerosmith)
03. Love Is Your Name
04. I Make My Own Sunshine
05. Jaded (Aerosmith)
06. Piece Of My Heart (Erma Franklin)
07. Only Heaven
08. Rattlesnake Shake (Fleetwood Mac)
09. I’m Down (The Beatles)
10. Come Together (The Beatles)
11. My Own Worst Enemy
12. Red, White & You
13. Dream On (Aerosmith)
14. Walk This Way (Aerosmith)

Zugabe:
15. Livin’ On the Edge (Aerosmith)
16. Janie’s Got A Gun (Aerosmith)
17. We’re All Somebody From Somewhere
18. Train Kept A-Rollin’ (Tiny Bradshaw)

Vorheriger ArtikelVolbeat: Der Song Herrscht
Nächster ArtikelBiffy Clyro – ELLIPSIS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Auslese DVDs

Ritchie Blackmore's Rainbow BLACK MASQUERADE Eagle Vision/Edel Live aus Düsseldorf, eingespielt 1995. Rainbow...

Metallica: Hört rare Liveaufnahmen von 1985

Die Live-Fassungen von ›Am I Evil?‹ und ›Motorbreath‹ finden...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen