Slash: Hier den Trailer zum neuen Album mit Myles Kennedy sehen

-

Slash: Hier den Trailer zum neuen Album mit Myles Kennedy sehen

- Advertisment -

Slash Myles Kennedy AlbumLIVING THE DREAM von Slash Featuring Myles Kennedy & The Conspirators kommt im September. Dazu geht’s auf US-Tour.

Jetzt ist es fix: LIVING THE DREAM, das neue Album von Slash zusammen mit Myles Kennedy & The Conspirators, erscheint am 21. September.

Die Platte mit 12 Songs ist der Nachfolger von WORLD ON FIRE aus dem Jahr 2014. Zur Album-Veröffentlichung pausiert die “Not In This Lifetime…”-Tour von Guns N’ Roses, was Slash für eine eigene US-Tour von September bis Oktober nutzt.

„Ich arbeite jetzt seit ungefähr acht Jahren mit Myles, Brent Fitz und Todd Kerns. Es war eine aufregende Zeit, und wir werden als Band besser und besser“, hatte der Gunners-Gitarrist zuletzt erklärt.

Hier ist der Trailer zu LIVING THE DREAM:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Pflichtlektüre

Review: Bryan Ferry – LIVE AT THE ROYAL ALBERT HALL 1974

Schmalz und Hochenergetisches: Endlich ein frühes Solo-Livealbum des Roxy-Music-Chefs Während...

Review: Chuck Prophet – BOBBY FULLER DIED FOR YOUR SINS

Storyteller-Rock mit einer Extraportion Namedropping. Chuck Prophet hat seit seinem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen