Dorian Sorriaux: Gitarrist der Blues Pills veröffentlicht Solodebüt

-

Dorian Sorriaux: Gitarrist der Blues Pills veröffentlicht Solodebüt

- Advertisment -

Dorian Sorriaux veröffentlicht demnächst seine erste Soloplatte. Und geht im Anschluss gleich mal ausgiebig auf Tour.

Wem der Name Dorian Sorriaux noch nichts sagt, bei dem klingelt’s vielleicht eher bei den Blues Pills. Selbige Kombo erfreut sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit, nicht zuletzt wegen Frontfrau Elin Larssons charismatischen Auftretens.

Der eher im Hintergrund waltende Gitarrenkönner der Truppe namens Dorian Sorriaux bringt nun am 29. Juni sein Solodebüt heraus.

HUNGRY GHOST heißt das gute Stück und vereint in Form einer EP eine handvoll brandneuer Songs, die eher einen melancholischen Folk-Anstrich haben, statt die psychedelische Blues Rock-Richtung seiner Hauptband einzuschlagen.

Dorian Sorriaux – ›Hungry Ghost‹:

2 Kommentare

  1. Was ist denn bitte an den Blues Pills „psychedelisch“? Das ist einfachster Heavy Rock, der selbst mit Blues nichts zu tun hat. Sehr traurig, wenn Redakteure eines Musikmagazins keine Ahnung von Musik und Genres haben….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Journey: Songteaser ›The Way We Used To Be‹

Morgen wollen Journey eine neue Single veröffentlichen. Heute gibt es schon den dazugehörigen Teaser. In dem kurzen Clip auf Instagram...

Meine erste Liebe: THE BLUES ALONE

Midnight-Oil-Kopf Peter Garett über John Mayalls Klassiker In Australien hatten wir diese Sache namens „Record Club“. Du konntest beitreten, indem...

Varvara: Superhappy und entspannt

Der herrlich simple Videoclip zu ›On My Way To You‹, der ersten Single aus dem neuen Album BAD ACTING...

Rückblende: Otis Redding mit ›(Sittin’ On) The Dock Of The Bay‹

Geschrieben von Redding und seinem Gitarristen und Produzenten Steve Cropper, wurde der Song zu einem der langlebigsten Hits von...
- Werbung -

Meilensteine: The Tubes

Juni 1975: Fulminantes LP-Debüt mit der Hymne ›White Punks On Dope‹ erscheint Als die Nina Hagen Band 1978 mit ›TV-Glotzer‹...

Todd Rundgren: Der Universal-Wizard

Ist Todd Rundgren nicht in erster Linie Musiker? Schon, aber auch als einfallsreicher Produzent hinterließ er tiefe Spuren, ebenso...

Pflichtlektüre

Review: Factory Brains – HARD LABOR

Junge Schweden geben Lektionen in ehrlichem Rock. Mit prominenter...

Hört einen frühen Song mit Curtis Knight & The Squires

In Kürze erscheint mit YOU CAN’T USE MY NAME:...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen