Plattensammler: Elin Larsson (Blues Pills)

-

Plattensammler: Elin Larsson (Blues Pills)

Elin Larsson, die goldene Frontdame der Blues Pills, stellte jüngst mit dem Live-Album LADY IN GOLD – LIVE IN PARIS ihre Sangeskünste unter Beweis. Hier verrät sie, welche Alben welcher großen Ladys ihre Stimmentwicklung maßgeblich beeinflussten.

Marsha Hunt
WOMAN CHILD (1971)


Marshas Gesicht auf dem Cover dieser besonderen Mischung aus Funk, Blues, Rock und Soul zieht einen komplett in ihren Bann – was für eine Schönheit! Sie hat diesen ganz besonderen Ton und eine so fließende Phrasierung. Was ich aber ganz besonders an ihr bewundere, sind ihr Rhythmus und ihr Vibrato. Sie war immer eine riesige Inspiration für mich. Falls ihr sie noch nicht kennt, kann ich euch nur empfehlen, das zu ändern!

Alabama Shakes
Sound & Colour (2015)


Brittany ist dermaßen talentiert – so sehr, dass man vor Neid krank werden könnte (im positiven Sinne, natürlich). Sie spielt Gitarre, singt und schreibt Songs wie keine Zweite. Wenn ich diese Platte höre, ergibt alles auf der Welt wieder einen Sinn. Ihre Stimme schneidet einem ins Fleisch und man bekommt eine Gänsehaut. Ein echtes Meisterwerk. Ich hoffe sie und ihre Band einmal live sehen zu können.

Joni Mitchell
BLUE (1971)


Diese Platte höre ich immer, wenn ich nach einer langen Tournee nach Hause komme. Sie lässt mich ruhig werden und gibt mir das Gefühl, wirklich daheim zu sein. Niemand reicht an Joni heran. Sie beherrscht eine faszinierende Phrasierung und ihre Texte versetzen mich in Erstaunen. Sie ist eine unglaubliche Songwriterin. BLUE ist mein Lieblingsalbum von ihr.

Aretha Franklin
ARETHA NOW (1968)


Sie ist mein absolutes Kindheitsidol, Aretha Franklin ist die Königin! Sie ist unerreicht und einzigartig, im wahrsten Sinne des Wortes eine lebende Legende. Ich liebe so viele ihrer Alben, aber dieses hier ist das, das ich bis heute am häufigsten höre. Nicht ohne Grund kennt auf diesem Planeten wohl jeder musikinteressierte Mensch diese Lady und ihre Gesangskunst.

Kate Bush
THE KICK INSIDE (1978)


Ein Wunderkind und ein wahres Genie. Sie konnte schon als Teenager Lieder schreiben, wie sie viele Musiker Zeit ihres Lebens nicht zustande bringen. Ihre Sachen sind progressiv und doch eingängig, manche haben diese Düsternis und klingen dennoch verrückt fröhlich. Unser Album LADY IN GOLD wurde von ihrer Art des Textens inspiriert. Zumindest versuchten wir, da irgendwie ranzureichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Junkyard Drive: Neue, alte Einflüsse

Die Dänen Junkyard Drive lieben deftigen Rock. Das ist ELECTRIC LOVE, dem neuen, dritten Album der Burschen aus –...

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Pflichtlektüre

Elton John: Erkrankter Star sendet Botschaft an seine Fans

Gestern wurde bekannt, dass Elton John sich von einer...

Jeff Lynne’s E.L.O. – FROM OUT OF NOWHERE

Mr. Blue Sky genießt seinen dritten Frühling Der Albumtitel hätte...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen