Feature: Roger Taylor – „He wants to drum forever“

Du schlägst auch ernstere Töne auf FUN ON EARTH an. Kann Roger Taylor noch immer richtig wütend werden?
Oh ja! ›The Unblinking Eye‹ ist ein Lied, das ich vor ungefähr vier Jahren geschrieben habe. Damals war Großbritannien wirtschaftlich in einem fürchterlichen Zustand. Wir führten Kriege, von denen die Bevölkerung nicht verstand, warum wir darin beteiligt sein sollten. Unsere Politiker taten alles, was George W. Bush von ihnen wollte. Wir waren es, die dafür bezahlen mussten. Dieses Lied war Ausdruck meiner frustrierten Wut und meines Ohnmachtsgefühls.

Gibt es einen Song auf FUN ON EARTH, von dem du dir gedacht hast, dass er der perfekte Song für Freddie Mercury gewesen wäre?
Nun, Freddie konnte praktisch alles singen. Aber eigentlich denke ich über so etwas nicht nach. Zumindest würde mir da jetzt kein Song im Speziellen einfallen. Wobei, er hätte vermutlich einen riesigen Job zu ›Fight Club‹ abgeliefert.

Jetzt sind wir ohnehin schon auf das Thema gekommen. Ärgert es dich eigentlich, dass vermutlich jedes Gespräch mit dir irgendwann in Richtung Queen und Freddie abdriftet?
Nein eigentlich nicht. Weißt du, das ist einfach unvermeidlich. Ich kann die Tatsache gut akzeptieren, dass ich am besten dafür bekannt bin, ein Mitglied von Queen zu sein. Darüber bin ich doch glücklich! Und selbstverständlich ist für alle die größte Sache, an der ich beteiligt bin, auch die interessanteste. Ja, mir werden schon sehr, sehr oft die selben Fragen gestellt.

Na, wo wir schon so richtig mittendrin sind: Stimmt es, dass Brian und du an alten, bislang unveröffentlichten Queen-Aufnahmen arbeitet?
Ja, das ist korrekt! Ich glaube, Brian steckt momentan etwas mehr Zeit in diese Sache als ich. Aber ja, wir machen das zusammen. Es ist schön und sehr interessant, aber ich glaube nicht, dass es für ein vollständiges Album reicht. Ich werde nichts herausbringen, das nicht wirklich gut ist.

Steht dieses Projekt in Zusammenhang mit den Gerüchten über noch geheime Aufnahmen von Freddie und Michael Jackson im Duett?
Ähm, ja. Da gibt es zwei oder drei Lieder zusammen mit Michael Jackson, an denen wir arbeiten. Die Veröffentlichung hängt allerdings stark von Michaels Nachlass ab. Das ist noch nicht wirklich absehbar. Deshalb weiß ich nicht genau, was daraus wird. Die anderen Lieder mit Freddie werden wir aber auf jeden Fall noch fertig machen. Am schönsten wäre es natürlich, alle zusammen veröffentlichen zu können.

Queen - Pressebilder - CMS Source

Egal ob solo oder mit Queen: Hast du Tourpläne für das nächsten Jahr?
Nun, ja. Wir überlegen, mit Queen einige Shows zu spielen. Wir haben ja erst einen Auftritt in Las Vegas mit Adam Lambert (zweitplatzierter der amerikanischen 2009er Ausgabe von „Deutschland sucht den Superstar“, Anm. d. Red.) absolviert und es war großartig! Adam ist nochmal soviel stärker geworden als im Jahr zuvor. Er ist so richtig gewachsen und ist jetzt ein unglaublicher Performer. Er fügt sich sehr gut in unsere Lieder ein. Deshalb ist die Zusammenarbeit mit ihm auch so wertvoll für uns. Es ist gut möglich, dass wir wieder etwas mit ihm machen. Was mich und mein Soloengagement betrifft, will ich erst einmal abwarten, ob es den Leuten wirklich gefällt. Wenn es klappen würde, wäre das schon fein! Wir würden wohl keine Fußballstadien füllen, aber… aber ich würde es gern tun! (Lacht)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here