Radio Birdman: Göteborg, Pustervik (27.06.)

-

Radio Birdman: Göteborg, Pustervik (27.06.)

- Advertisment -

radio birdman logoEnergie statt Alterserscheinung

Das Pustervik befindet sich unmittelbar neben der Haltestelle Järntorget in Göteborg. Mit zwei Bühnen, durchaus gemütlichem Interieur und der Möglichkeit, sein Getränk auch unter freiem Himmel genießen zu können, bildet das Event-Lokal am Olof-Plame-Platz den Hauptanlaufpunkt für die Alternativen und Musikbegeisterten der Stadt.
Heute sind es rund 350 von ihnen, die sich dicht an die Bühne drängen, als Radio Birdman, eine der Ur-Punkbands Australiens, den Abend mit ›Smith And Wesson Blues‹ eröffnen. Die Band, die für viele nachfolgende Musiker von so großem Einfluss war, fand in Form der drei Gründungsmitglieder Pip Hoyle, Rob Younger und Deniz Tek nach einer siebenjährigen Pause im letzten Jahr erneut zusammen. Nun tänzelt Sänger Younger wieder wie ein junger Iggy Pop über das Parkett und lässt dabei unermüdlich die Arme kreisen. Ausgedehnte Ansagen hat der 60-Jährige heute nicht gerade im Angebot, das muss er aber auch nicht. Stattdessen stürzt er sich Hals über Kopf in ›Do The Pop‹, ›Man With The Golden Helmet‹, ›Alone In The Endzone‹ und die Debütsingle ›Burn My Eye‹ von 1976.
Wenn Deniz Tek nicht gerade die Saiten seiner Gitarre bearbeitet, tritt er an den Rand der Bühne und genießt den aufrichtigen und verdienten Applaus seines schwedischen Publikums. Die Begeisterungsstürme finden ihren absoluten Höhepunkt, bevor sich Radio Birdman nach ihren Hits ›New Race‹ und ›More Fun‹ mit zufriedenen Gesichtern von ihrem Publikum verabschieden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

The Lazys – TROPICAL HAZARDS

Talentierte Faulpelze. Der zweite Langspieler der australischen Wahlkanadier (das selbstbetitelte...

Kings Of Leon: Neue Single ›The Bandit‹

Am 5. März erscheint das neue Album WHEN YOU...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen