Pearl Jam: Das Video zu ›Dance Of The Clairvoyants‹ ist da

-

Pearl Jam: Das Video zu ›Dance Of The Clairvoyants‹ ist da

Pearl Jam Video Dance Of The ClairvoyantsDas Warten hat ein Ende: Endlich gibt es mit der Single ›Dance Of The Clairvoyants‹ neue Musik von Pearl Jam – und ein Video noch dazu.

Sieben harte Jahre liegen hinter den Fans von Pearl Jam: Seit LIGHTNING BOLT von 2013 hat die Grunge-Institution kein Studioalbum mehr veröffentlicht.

Mitte Januar kam dann die lang erwartete Ankündigung: Am 27. März kommt die neue Platte GIGATON. Mittlerweile ist auch die erste Single da – und die ist überraschend funky und auch ziemlich eingängig geraten.

Pearl Jam mit ›Dance Of The Clairvoyants‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Meine erste Liebe: IN THE COURT OF THE CRIMSON KING von Steve Stevens

Der Co-Songwriter, Gitarrist und Produzent von Billy Idol über einen Prog-Klassiker Ich weiß noch, wie ich zum ersten Mal das...

Pflichtlektüre

Dead Moon – IN THE GRAVEYARD / UNKNOWN PASSAGE / DEFIANCE

Toter Mond über Portland: CD-Triple der Lo-Fi-Kulthelden. Grenzenloser Enthusiasmus, brennende...

Das letzte Wort: Chris Rea

Chris Rea, 66, hat im Lauf seiner Karriere nicht...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen