Pantera: Vinnie Paul – Todesursache steht fest

-

Pantera: Vinnie Paul – Todesursache steht fest

- Advertisment -

Vinnie Paul in HellyeahDer ehemalige Pantera-Drummer starb im Juni mit 54 Jahren. Jetzt steht seine Todesursache fest.

Die Todesursache von Vinnie Paul steht fest. Wie „TMZ“ berichtet, starb der ehemalige Pantera-Schlagzeuger an einer koronaren Herzkrankheit. Der zuständige Gerichtsmediziner erklärte demnach im Original die Todesursache als „dilated cardiomyopathy – an enlarged heart – as well as severe coronary artery disease – a heart condition.“ Paul starb also unter natürlichen Umständen.

Pauls Tod bestätigten Pantera auf Facebook wie folgt:
„Vincent Paul Abbott alias Vinnie Paul ist verstorben. Paul ist am besten für seine Arbeit als Schlagzeuger in den Bands Pantera und Hellyeah bekannt. Zu diesem Zeitpunkt sind keine weiteren Details verfügbar. Die Familie bittet darum, ihre Privatsphäre während dieser Zeit zu respektieren.“

Beisetzung neben verstorbenen Bruder
Inzwischen wurde der Metal-Musiker neben seinem bereits verstorbenen Bruder Darrell „Dimebag“ Abbott in einem Kiss-Sarg beerdigt, den Frontmann Gene Simmons der verbliebene Familie schenkte. In einem ähnlichen Sarg wurde bereits sein Bruder beigesetzt, nachdem er im Jahr 2004 bei einem Bühnenauftritt erschossen wurde.

(Text: Michael Wolf)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sturgill Simpson: Überraschungsalbum veröffentlicht

Am 16. Oktober hat Sturgill Simpson überraschend das Album CUTTIN' GRASS VOL. 1 (BUTCHER SHOPPE SESSIONS) herausgebracht....

Zeitzeichen: Elton John

„Ich versuche lieber, eine Brücke zu den Menschen auf der anderen Seite zu bauen, als eine Mauer...

Skurrile Albumcover: Riot mit NARITA (1979)

Der Bullshit-Quotient von Metal-Artworks dürfte über dem Durchschnitt liegen, denn der genretypische Drang zu gar schröcklichen Monstern...

Video der Woche: Chuck Berrys und Keith Richards‘ Streit im Proberaum

Zum Geburtstag von Chuck Berry hier eine legendäre angespannte Probe von ihm und Keith Richards. Und der...
- Werbung -

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem...

Das letzte Wort: Bob Mould

Vielen gilt er mit seiner einstigen Band Hüsker Dü als wichtiger Wegbereiter des Alternative-Booms der 90er, doch...

Pflichtlektüre

Thunder: Neues Video zur Single ›Christmas Day‹

Im Clip zu ›Christmas Day‹ zeigen sich Thunder von...

Review: Red Fang – ONLY GHOSTS

Modell Dampfwalze. Wer Led Zeppelin, Ratt, No Means No,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Welcome

Install
×