Suzi Quatro – Your Mama Won’t Like Me

-

Suzi Quatro – Your Mama Won’t Like Me

- Advertisment -

Emma Peel des Glam Rock: Was Deine Mutter garantiert nicht mag.

Mag Suzi Quatro aus heutiger Sicht auch wie eine Rock- Fußnote wirken, die ihren Lebensabend zwar lukrativ, aber mit mild belächelter Reputation auf dem Oldie-Konzertmarkt verbringt: In der Aufbruchstimmung der siebziger Jahren zählte die US-Bassistin mit gar nicht damenhafter Stimmgewalt zur Speerspitze des noch neuen Girlie-Rock. Im Siegeszug des Glam Rock, der nichts anderes als ein halbseidenes Rock’n’ Roll-Revival war, gerierte sich die junge Detroiterin nach Umzug ins Pop-Mekka London als verrockte Emma Peel im haut- engen Lederanzug.

Beim dritten Album YOUR MAMMA WON’T LIKE ME von 1975 – ihrem letzten Werk, an dem das Hitlieferanten-Team Nicky Chinn und Mike Chapman als Songwriter und duzenten mitwirkte – tauschten Suzi und ihr Trio den knochentrockenen Rock von ›Can The Can‹ und ›Daytona De- mon‹ gegen ein amerikanisier- tes Konzept zwischen Disco und Funk. ›Strip‹, ›Can’t Trust Love‹ und ›New Day Woman‹ integrierten, ungewohnt für die auf Bravo-Starschnitt fixierte damalige Teenanhängerschaft, wuchtiges Bass-Pumpen, Fender-Piano und opulente Hintergrundchöre. ›I Bit Off More Than I Could Chew‹ nennt sich der knackige Eröffnungssong, der Quatros Dilemma und das sich daran anschließende Drama der Erfolglosigkeit im Titel prophetisch vorwegnimmt. Eigentlich schade. Denn angestaubt wirken weder der mit Chuzpe rausgehauene Titelsong, noch ›Paralyzed‹, ›Prisoner Of Your Imagination‹ oder gar die variantenreiche Coverversion von Peggy Lees ›Fever‹.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Don‘t Breathe

Scheint es zuletzt im Sperrfeuer aus multi­milliarden Dollar schweren...

Robyn Hitchcock – THE MAN UPSTAIRS

Der Exzentriker setzt sich ans Lagerfeuer des Folk. Der große...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen