Fleetwood Mac: Lindsey Buckingham nennt aktuelle Besetzung “Cover-Band”

-

Fleetwood Mac: Lindsey Buckingham nennt aktuelle Besetzung “Cover-Band”

Lindsey Buckingham GitarreDer Frust über seinen erzwungenen Abschied von Fleetwood Mac scheint immer noch tief zu sitzen bei Lindsey Buckingham. Er schießt vor allem gegen Stevie Nicks.

Lindsey Buckingham hat sich in einem neuen Interview mit “Stereogum” zur aktuellen Situation bei Fleetwood Mac geäußert. So sieht er die momentane Besetzung mit den beiden Neuen Mike Campbell und Neil Finn als “eine Art Cover-Band”. “Stevie Nicks mag das gefallen, und dann ist es ja gut”, so Buckingham.

Das gebe ihm im Gegenzug die Möglichkeit, mit Leuten zu arbeiten, “denen wirklich wichtig ist, was ich mache, und nicht nur, mit Fleetwood Mac Geld zu machen”.

Die aktuelle Lage der Band sei Folge von Nicks’ Handeln. “Ich muss den anderen vergeben, es geht um Stevie, die bedürftig ist nach einer bestimmten Art von Aufmerksamkeit und wohl auch nicht mit der Vitalität, die in mir steckt, konkurrieren will.”

Dennoch schließt Buckingham eine Rückkehr zu Fleetwood Mac nicht aus. “Wenn sie mich fragen würden, ob ich zurückkomme? Sicher!” Denn der Sänger und Gitarrist hätte gerne “eine ordentliche Abschiedtournee, die das Vermächtnis, das wir zu fünft so ausdauernd aufgebaut haben, nicht untergräbt”. Und genau das geschehe gerade.

Aktuell sind Fleetwood Mac auf Nordamerika-Tour unterwegs, im Sommer steht ein Konzert in Berlin auf dem Programm. Buckingham ist seit seinem Rauswurf im April nicht mehr bei der Band.

5 Kommentare

  1. Lindsey ist und bleibt der kreative Kopf! Mac ohne Lindsey ist ein Witz, wenn ich einmal von der Urbesetzung absehe, die ja nun gar nichts mit den Popgiganten ab 1977 zu tun hatten. Allerdings ist Lindsey ohne Mac ebenfalls schwer zu genießen……. schade…..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Pflichtlektüre

Justin Sullivan – SURROUNDED

Zeitlose Introspektion So desaströs die Pandemie für das Live-Geschäft auch...

Faunshead: Videopremiere zu ›Can’t Dance‹

Die Jungs von Faunshead bringen Ende April ihr neues...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen