Fleetwood Mac: Band feuert Lindsey Buckingham

-

Fleetwood Mac: Band feuert Lindsey Buckingham

fleetwood mac 2013Gitarrist und Sänger Lindsey Buckingham ist nicht mehr Teil von Fleetwood Mac. Und Ersatz gibt es auch schon.

Fleetwood Mac haben sich von Lindsey Buckingham getrennt. Wie der “Rolling Stone” berichtet, wurde das Langzeitmitglied nach “Unstimmigkeiten wegen der kommenden Tour der Band” gefeuert.

Seit gestern ist auch bekannt, wer Buckingham ersetzen soll: Mike Campbell von Tom Petty & The Heartbreakers und Neil Finn von Crowded House.

In einem Statement sagen Fleetwood Mac: “Wir freuen uns, musikalische Talente vom Kaliber von Mike Campbell und Neil Finn in der Mac-Familie willkommen zu heißen… Fleetwood Mac befanden sich immer in einer kreativen Evolution. Wir freuen uns darauf, diesem Geist auf unserer nächsten Tour Ehre zu erweisen.”

Lindsey Buckingham war 1974 zusammen mit Stevie Nicks zur Band gestoßen. Es folgte die erfolgreichste Phase der Gruppe, mit Alben wie RUMOURS und TUSK. 1987 verließ Buckingham Fleetwood Mac vorübergehend, um 1996 wieder einzusteigen.

Fleetwood Mac live 1977 mit Lindsey Buckingham als Lead-Sänger:

1 Kommentar

  1. Wie 1987 Tango in the Night, das Album war bereits fertig als Lindsey das Handtuch geschmissen hat .
    Rick Vito und Billy Burnette ersetzten ihn ….. wenn Lindsey überhaupt zu ersetzen ist !!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Pflichtlektüre

Various Artists – MOORE BLUES FOR GARY – A TRIBUTE TO GARY MOORE

Ehrenwerte Hommage, aber kein Ersatz für Moores Originale. Mehr als...

Steven Wilson

„Man muss diese Show einfach gesehen haben.” Der Chefdenker...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen