Comicvideo zum letzten Interview

-

Comicvideo zum letzten Interview

- Advertisment -

Jimi Hendrix comicKurz vor seinem Tod stellte Jimi Hendrix sich in London den Fragen des Journalisten Keith Altham. Nun ist ein Zeichentrick-Clip zum Interview online.

Zu einem Audiointerview mit Jimi Hendrix, das dieser eine Woche vor seinem Tod gab, ist jetzt im Rahmen der Webserie “Blank On Blank” ein Animationsvideo erschienen. Das Gespräch fand im September 1970 in London statt.

Auf die Frage, ob er der Erfinder der psychedelischen Musik sei, sagte Hendrix: “In meinem Schreiben findet ein Aufeinanderprallen von Realität und Fantasie statt. Man muss die Fantasie benutzen, um verschiedene Seiten der Realität zu zeigen.” Außerdem wolle er nicht auf eine bestimmte Seite reduziert werden: “Ich hasse es, nur ein Gitarrist oder nur ein Songwriter oder nur ein Stepptänzer zu sein.”

Vergangene Woche erst gab es ein Video derselben Machart mit Lou Reed zu sehen, in dem der in Grantlermanier unter anderem über die Beatles und die Doors wetterte. Im März wird unter dem Titel YOU CAN’T USE MY NAME: CURTIS KNIGHT AND THE SQUIRES eine Sammlung mit frühen Aufnahmen von Jimi Hendrix erscheinen.

Seht hier das Zeichentrickvideo zum letzten Interview von Jimi Hendrix:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Caravan – IN THE LAND OF GREY AND PINK 40TH ANNIVERSARY DELUXE EDITION

Canterbury Tales in Grau und Rosa: die wundersame Welt...

Order 69 – ORDER 69

Analog und anders „Auch wenn diese Musik anders klingt –...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen