Guns N’ Roses: ›November Rain‹ mal anders…

-

Guns N’ Roses: ›November Rain‹ mal anders…

axl rose november rain utubeAls Axl Rose am Freitag in Houston bei einem Konzert ihrer „Not In This Lifetime“-Tour den Guns N’ Roses-Klassiker ›November Rain‹ anstimmen möchte, mag das Klavier nicht so, wie er will. Seht hier, wie Rose den Song trotz schiefer Klaviertöne rockt.

Das Intro von ›November Rain‹ würde wohl jeder Rock-Fan ab der ersten Note erkennen – wenn es die richtige ist. Am Freitag in Houston hat wahrscheinlich nicht einmal Axl Rose seinen eigenen Klassiker erkannt.

„What the fuck is that?“, fragte er die Techniker, als sein Klavier etwas ungewöhnliche Klänge von sich gab, die eigentlich nach dem Intro von ›November Rain‹ klingen sollten. „Stop!“ Jetzt wird’s ungemütlich, werden jetzt vielleicht manche Fans mit einem Blick auf frühere Shows der Gunners befürchtet haben, doch falsch gedacht: „Das Klavier ist kaputt“ ruft Rose nach einem weiteren „What the fuck is that?“ in die Menge – und spielt mit einem Kopfschütteln und einem Grinsen im Gesicht weiter.

Vielleicht war ja ein Geist im Instrument versteckt? „Ich habe nichts gegen Geister und Kobolde, aber sie sollten vielleicht den fucking Song lernen“, witzelt Rose gegen Ende des Songs. Das Klavier und alle Beteiligten können wohl froh sein, dass auch die wildesten Rocker im Alter ruhiger werden und schiefe Klavierklänge mit Humor nehmen können.

Seht hier Axl Rose mit dem nicht ganz perfekten Intro zum Guns N’ Roses-Klassiker ›November Rain‹ (die ersten ungewohnten Klänge ertönen bei 4:24):

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CAN: Klangvisionäre

Vieles von dem, was uns New Wave, Progressive Rock, Punk und EBM beschert haben, geht mittelbar und unmittelbar auf...

Video der Woche: Creedence Clearwater Revival ›I Put A Spell On You‹

Happy Birthday John Fogerty! Das Mastermind von CCR wird heute 77 Jahre alt. Wenn man an Creedence Clearwater Revival denkt,...

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Pflichtlektüre

Rival Sons – FERAL ROOTS

Hardest working band in Rock! Gottseidank bringen Rival Sons in...

Out Of This World: OUT OF THIS WORLD

Alte Helden in neuem Gewand Die Idee der Herren Kee...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen