Mehr

    Gewinnspiel: Sichert euch Tickets für die Arkells – und seht aktuelle Clips

    -

    Gewinnspiel: Sichert euch Tickets für die Arkells – und seht aktuelle Clips

    - Advertisment -

    arkells 2016Ab 23. November sind die Arkells in Deutschland unterwegs. Zur Einstimmung stellt uns Sänger Max Kerman einige Videos der Kanadier zu ihrem neuen Album MORNING REPORT vor. Außerdem verlosen wir 3×2 Tickets für die anstehenden Konzerte.

    Die Arkells live in Deutschland:
    23.11. Hamburg, Molotow
    24.11. Berlin, PBHFClub
    26.11. München, Strom
    27.11. Köln, Luxor

    Arkells: ›My Heart’s Always Yours‹
    „Wenn du etwas schreibst, das so gefühlvoll und soft ist wie ›My Heart’s Always Yours‹, dann muss es dir wirklich ernst damit sein. Der Song ist sehr ehrlich, und nur wenn das so ist, kann man Lyrics bringen wie ‚If time is what it takes… I’ll be here, I’ll be waiting for you‘. Ein Video zu einem Track wie diesem zu machen ist eine weitere Herausforderung, denn da kann’s ganz schnell cheesy werden, doch ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Es gibt schöne Aufnahmen und Farben im Clip und er fängt den Vibe der Musik perfekt ein.“ (Max Kerman)

    Arkells: ›Drake’s Dad‹
    „Der Song basiert auf einem realen Roadtrip nach Nashville, Memphis und Louisville, den ich zusammen mit Freunden unternommen haben und auf dem wir eines Nachts tatsächlich den Vater von Drake an der Bar getroffen haben. Das Video bezieht sich auf diesen Roadtrip, und Dennis Graham (Drakes Vater) war bereit, darin mitzuspielen. Es hat wirklich Spaß gemacht, in Memphis und Nashville zu drehen – es war eine einzige Party. Tim, unser Drummer, hat sich ein neues Tattoo machen lassen. Das einzige, was auf dem originalen Ausflug nicht passiert war: dass wir mit einem Gospelchor gesungen haben. Das jetzt zu tun, war großartig.“ (Max Kerman)

    Arkells: ›Private School (Live)‹
    „Schon als wir den Song schrieben, dachten wir daran, wie es sich anfühlen würde, ihn live zu spielen. Als wir ihn dann auf dem „WayHome Music & Arts Festival“ nahe Toronto zum Besten gaben, samt Bläsersektion und Background-Sängern, war es genauso, wie wir es uns erhofft hatten. ›Private School‹ soll ein Party-Jam sein, und zu sehen, wie das Publikum darauf reagierte, war sehr befriedigend.“ (Max Kerman)

    Arkells: Live in London (Behind The Scenes)
    „Reisen zu dürfen, ist einer der Vorteile, wenn man in einer Band ist. Nach London zu kommen und für einen Raum voller Musikliebhaber zu spielen, ist ein surreales Gefühl. Das folgende Video haben wir auf unserer jüngsten London-Show aufgenommen, bei der wir echt ins Schwitzen gekommen sind. Wir können es nicht erwarten, nach Europa zurückzukehren.“ (Max Kerman)

    Arkells: Strombo Sessions
    „George Stroumboulopoulos ist eine große TV-Persönlichkeit in Kanada, und er LIEBT Musik. Er schmeißt diese Partys bei sich in Toronto, lädt Freunde ein und zeichnet das Ganze auf. In unseren Anfangstagen haben wir viel auf Hauspartys gespielt, diese Show hat uns in diese Zeit zurückversetzt. 150 Leute in einem Haus, singend und tanzend!“ (Max Kerman)

     

    Hier Tickets für die Arkells gewinnen:
    [contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]
    (Teilnahmeschluss: 21.11.)

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Bruce Springsteen: Seine 15 besten Songs der 80er

    Bereits in den 70ern hatte sich Bruce Springsteen mit Großtaten wie ›Born To Run‹ und ›Badlands‹ in die Rockgeschichte...

    Steel Panther: Songs auf Fan-Bestellung

    Für einen "kleinen" Unkostenbeitrag schneidern Steel Panther ihren Fans ihre Songs auf den Leib.

    Flashback: Ozzy Osbourne mit NO MORE TEARS

    Ozzys zweites Al­­bum mit Zakk Wylde an der Gitarre war glatter und straffer als der drei Jahre...

    The 4 Donalds feat. The Boatsmen: Cover von ›American Idiot‹

    Kurz vor der Wahl in den USA transportieren The Four Donalds eine eindeutige Botschaft: Don't vote...
    - Werbung -

    Whitesnake: Sexy oder sexistisch? – LOVEHUNTER

    Bis heute werden David Coverdale & Co. als Band der 80er bezeichnet, doch ihre Sporen verdienten sie...

    She Rocks : Joan Jett

    Joan Jett: Denn sie weiß, was sie tut! Wie ein Teenager von den Runaways zu einer erwachsenen Visionärin für...

    Pflichtlektüre

    The Who – QUADROPHENIA: LIVE IN LONDON LIMITED SUPER DELUXE EDITION

    Zum 40. Jubiläum: QUADROPHENIA Revisited. Unschlüssig machte sich Bandchef Pete...

    CLASSIC ROCK empfiehlt: Jetzt Tickets für Rival Sons, Blues Pills u.v.m. sichern!

    Folgende Tourneen können wir euch nur wärmstens empfehlen. Sichert...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen