Fleetwood Mac: Lindsey Buckingham spricht erstmals über Entlassung

Lindsey Buckingham Gitarre„Es schadet dem 43-jährigen Erbe, das wir uns so hart aufgebaut haben“: Lindsey Buckingham kommentiert seinen unfreiwilligen Abschied von Fleetwood Mac.

Sänger und Gitarrist Lindsey Buckingham hat auf einem Konzert für den demokratischen Kongress-Kandidaten Mike Levin über seine Entlassung bei Fleetwood Mac gesprochen.

„Es ist traurig, aber vor drei Monaten habe ich meine Band, Fleetwood Mac, nach 43 Jahren verlassen“, sagte Buckingham. „Das war nichts, was ich wirklich herbeiführen wollte oder entschieden habe.“

Es habe Leute in der Gruppe gegeben, die ihre Perspektive verloren hätten. Das habe das 43-jährige Erbe der Band beschädigt, das darin bestanden habe, „sich über Schwierigkeiten zu erheben zugunsten einer höheren Wahrheit und einer höheren Bestimmung“.

Die Entlassung Buckinghams war Anfang April bekannt geworden. Laut Fleetwood Mac habe es Unstimmigkeiten in der Tourplanung gegeben. Mike Campbell von Tom Petty & The Heartbreakers und Neil Finn von Crowded House sollen das ausgeschiedene Langzeitmitglied ersetzen.

Fleetwood Mac Mitte der 70er:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here