Fleetwood Mac: Lindsey Buckingham spricht erstmals über Entlassung

-

Fleetwood Mac: Lindsey Buckingham spricht erstmals über Entlassung

- Advertisment -

Lindsey Buckingham Gitarre„Es schadet dem 43-jährigen Erbe, das wir uns so hart aufgebaut haben“: Lindsey Buckingham kommentiert seinen unfreiwilligen Abschied von Fleetwood Mac.

Sänger und Gitarrist Lindsey Buckingham hat auf einem Konzert für den demokratischen Kongress-Kandidaten Mike Levin über seine Entlassung bei Fleetwood Mac gesprochen.

„Es ist traurig, aber vor drei Monaten habe ich meine Band, Fleetwood Mac, nach 43 Jahren verlassen“, sagte Buckingham. „Das war nichts, was ich wirklich herbeiführen wollte oder entschieden habe.“

Es habe Leute in der Gruppe gegeben, die ihre Perspektive verloren hätten. Das habe das 43-jährige Erbe der Band beschädigt, das darin bestanden habe, „sich über Schwierigkeiten zu erheben zugunsten einer höheren Wahrheit und einer höheren Bestimmung“.

Die Entlassung Buckinghams war Anfang April bekannt geworden. Laut Fleetwood Mac habe es Unstimmigkeiten in der Tourplanung gegeben. Mike Campbell von Tom Petty & The Heartbreakers und Neil Finn von Crowded House sollen das ausgeschiedene Langzeitmitglied ersetzen.

Fleetwood Mac Mitte der 70er:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley im Interview: Absolut acefiziert!

Wenn es der Plattenvertrag verlangt, dann nimmt Ace Frehley eben widerstandslos ein weiteres Cover-Album auf. Und wie...

In Memoriam: Fats Domino (1928–2017)

Das Schwergewicht aus New Orleans spielte Rock’n’Roll, als der offiziell noch gar nicht erfunden war: ein Urgestein...

AC/DC: Neues Video kommt am Montag

Nachdem AC/DC erst kürzlich ihre neue Single ›Shot In The Dark‹ vom kommenden Album POWER UP veröffentlicht...

Review: Kadavar – THE ISOLATION TAPES

Die kauzige Seite von Kadavar Wer kann es ihnen verdenken. Keine Konzerte, keine Festivals,...
- Werbung -

Review: Bruce Springsteen – LETTER TO YOU

Ein Album über die transzendierende Macht des Rock’n’Roll mit nostalgischen Stücken, politischen Anspielungen und drei Songs von...

Mountain: ›Mississippi Queen‹

Mountain mögen in der Rockhistorie etwas übergangen worden sein, doch Momente wie dieser machen sie unverzichtbar für...

Pflichtlektüre

Die 50 besten Alben des Jahres 2019: Plätze 10-4

10 Mavis Staples WE GET BY Anti/Indigo Was Mavis Staples seit einigen...

Peter Gabriel – SECRET WORLD LIVE

Der Maestro auf seinem Höhepunkt Erstaunlich für diesen Multimedia-Pionier, dass...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×