The Blue Poets: Videopremiere zu Marcus Demls neuer Single ›Goodbye‹

-

The Blue Poets: Videopremiere zu Marcus Demls neuer Single ›Goodbye‹

Blue PoetsSeht hier in der exklusiven Premiere den Videoclip zu ›Goodbye‹, der ersten Single der Blue Poets, der neuen Band von Gitarren-Größe Marcus Deml.

Der international höchst gefragte und ausgezeichnete Gitarrist Marcus Deml wagt mit seiner jüngst zusammengestellten Band The Blue Poets einen Neuanfang. Musikalisch besinnt sich der Mann, der bereits Saga, Kingdom Come, Toto-Sänger Bobby Kimball, Simon Collins und Carmine Appice seine Stuiodienste erwies und mit seiner eigenen Band Errorhead Erfolge feierte, jetzt auf dem selbstbetitelten Album auf seine im Blues verwurzelte 70s-Rock-Herkunft zurück.

Über seinen mutigen Schritt sagt Deml: „Nachdem ich die Entscheidung getroffen hatte, lief auf einmal alles wie von selbst. Die Songs sprudelten aus mir heraus, Menschen rückten in mein Blickfeld und weckten die Lust, mit ihnen zu spielen. Selbst der bürokratische Akt, ein Label zu gründen, konnte meine neue Energie nicht trüben.“

THE BLUE POETS, das komplett analog im berühmten Toolhouse Studio ​auf Tonband aufgenommen wurde, wird am 09. September erscheinen. Bereits jetzt könnt ihr hier das Video zu ›Goodbye‹, der ersten Single daraus sehen.

Marcus Deml über den Power-Blueser ›Goodbye‹: “Das traurige Ende einer 19-jährigen Beziehung hatte mich inspiriert, mich grundsätzlich mit dem Thema Abschied zu beschäftigen, da es mir sehr schwer fiel, diese Freundschaft loszulassen. Leider konnte ich diese Beziehung auch nicht mehr kitten. In dem Song greife ich aber auch den Aspekt des Neuanfangs auf, da ich beim Schreiben des Songs festgestellt habe, dass sich manche Dinge einfach nicht ändern lassen und es letztendlich um den Umgang mit dem Thema Abschied geht. Denn schließt sich eine Tür, öffnet sich irgendwo eine andere. Das zu erkennen und diese neue Tür zu finden ist das, was es zu meistern gilt. Darum geht es in dem Song ‘Goodbye’.”

Seht hier The Blue Poets mit ihrer Single ›Goodbye‹:

The Blue Poets live:
09.09. Gifhorn, Kultbahnhof
10.09. Westerstede, Wunderbar
17.09. Kellinghusen, PEP
07.10. Worpswede, Music Hall
21.10. Uedem, Lettmann
22.10. Bocholt, Alte Molkerei
04.11. Hamburg, Downtown
05.11. Hannover, Music College
17.12. Osnabrück, Lagerhalle
10.03. 2017 Esslingen, Dieselstrasse
11.03. 2017 München, Garage Deluxe

1 Kommentar

  1. Hammer Song….Besseren Bluesrock wird man dieser Zeit nicht finden….Da steht für September ein Hammer Album vor der Tür…..Unbedingt auch die Live Konzerte besuchen…Da wird es richtig krachen…..

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: The Who live!

Nach sieben Jahren Tourpause in Europa kommen The Who endlich wieder nach Deutschland. An genau einem exklusiven Termin, dem...

Gitarrenhelden: Nita Strauss

Sie war von Anfang an eine Technikerin – mit 13 gab sie Steve Vai als ihr Idol an –...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 7

Hinter dem siebten Türchen unseres Adventskalenders verbirgt sich heute das Spiel "Evil West" für die PS5. Zweimal haben wir...

Steel Panther: Neues Video zur Single ›1987‹

Am 24. Februar 2023 veröffentlichen Steel Panther ihr neues Studioalbum ON THE PROWL. Statt Lexxi Foxx wird der neue...

Blues-Boom: Lead Belly

Baumwollpflücker, Blues-Pionier, Casanova, verurteilter Mörder und Urvater des Rock'n'Roll. Lead Belly kam 1885 als Huddie Ledbetter in Mooringsport, Louisiana, auf...

Gitarrenhelden: Randy Rhoads

Er war technisch begabt und hatte eine fast wissenschaftliche Wertschätzung für die klassische Gitarre, die er auf dem Instrumental...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK präsentiert: John Watts mit seiner Fischer-Z-Solo-Tour

Über mittlerweile 45 Jahre zeigten 23 Alben, insgesamt über...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen